Von Dezember bis Februar

Mit Sammelaktion: SVS unterstützt Arbeiterwohlfahrt Sandhausen!

+
Der SV Sandhausen unterstützt die Arbeiterwohlfahrt Sandhausen.

Sandhausen – Der SV Sandhausen unterstützt die Arbeiterwohlfahrt Sandhausen mit einer besonderen Sammelaktion. Alle Infos:

Der SV Sandhausen organisiert vom 1. Dezember 2018 bis zum 3. Februar 2019 eine Sammelaktion von Mobilgeräten – egal ob funktionsfähig oder nicht – für das „AWO Lädle“ in Sandhausen. 

Gesammelt werden folgende Geräte: Smartphones, Handys, Netbooks, Tablets, MP3-Player, Bluetooth-Lautsprecher und Notebooks. Auch defekte Geräte mit Gehäuseschaden, Displayschaden können gespendet werden. 

Im Anschluss an die Aktion wird die „AWOTOPIA“ die Geräte gegebenenfalls reparieren oder aufbereiten und verwerten, sodass der Erlös Projekten der „AWO Sandhausen e.V.“ gespendet werden kann. Die Lebensmittel und täglichen Gebrauchsgegenstände kommen zu hundert Prozent bei bedürftigen Menschen in Sandhausen an. 

Spenden können im SVS-Fanshop abgegeben werden

Die Gegenstände können zu den üblichen Öffnungszeiten im Fanshop des SV Sandhausen abgegeben werden. Die Sammlung wird vom SV Sandhausen und der „AWOTOPIA“ durchgeführt. 

Wünschenswert wäre hierbei (falls noch vorhanden) das entsprechende Zubehör, wie Ladekabel oder Kopfhörer.Vor dem Abgeben soll man darauf achten, dass alle vorhandenen persönlichen Daten (Kontakte, Fotos oder Passwörter) von den Geräten entfernt sind. Für eventuelle Restdaten wird keinerlei Haftung übernommen.

>>> Für SVS-Heimspiel gegen Regensburg: Einlaufkind gesucht!

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo/PM

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare