Ex-Sandhäuser

Rurik Gislason will als Musiker durchstarten - So hört sich sein 1. Song an

Rurik Gislason hat seine Fußball-Karriere Ende 2020 beendet.
+
Rurik Gislason hat seine Fußball-Karriere Ende 2020 beendet.

Vor einem Jahr ist Rurik Gislason noch beim SV Sandhausen unter Vertrag gestanden, jetzt will der Isländer als Musiker durchstarten. So klingt sein erster Song:

Update vom 19. Februar: Nach dem Ende seiner Fußballer-Karriere widmet sich Rurik Gislason nun nicht nur dem TV-Format „Let‘s Dance“, sondern auch der Musik. Am Freitag (19. Februar) hat der Isländer seine erste SingleOlder“ offiziell veröffentlicht.

NameRúrik Gíslason
Geburtsdatum25. Februar 1988 (Alter 32 Jahre)
GeburtsortReykjavík (Island)
FreundinNathalia Soliani

Rurik Gislason startet Musik-Karriere - 1. Song „Older“ veröffentlicht

Den Song hat der ehemalige Spieler des SV Sandhausen gemeinsam mit dem DJ und ProduzentDoctor Victor“ aufgenommen.

Auf Instagram erhält das Video bereits zahlreiche Likes - darunter auch von Gislasons früheren Mitspielern Jesper Verlaat, Aziz Bouhaddouz und Dennis Diekmeier. In einer Woche (26. Februar) wird Rurik Gisalson dann erstmals auf dem Tanzparkett zu sehen sein. Dann steigt die erste Show der neuen „Let‘s Dance-Staffel.

Rurik Gislason als Musiker - erste Songs werden veröffentlicht

Erstmeldung vom 8. Februar: Dass Rurik Gislason vielseitig ist, hat er bereits während seiner Karriere als Fußballer bewiesen. Der Isländer, der mit dem Model Nathalia Soliani liiert ist, hat unter anderem ein Modelabel aufgebaut und besitzt eine eigene Gin-Marke. Bevor der Ex-Fußballer Ende Februar an der RTL-Show „Let‘s Dance“ teilnimmt, widmet er sich noch einem weiteren Metier.

Rurik Gislason will als Musiker durchstarten - Ankündigung auf Instagram

Wie Gislason via Instagram bestätigt, wird er künftig auch als Musiker tätig sein. Auf der Plattform „Spotify“ hat der 32-Jährige bereits ein verifiziertes Künstler-Profil. Die ersten Lieder sollen laut Gislason schon bald veröffentlicht werden.

In welche Richtung seine Musik geht, verrät der WM-Star von 2018 noch nicht. Der Unterstützung seiner Follower kann sich Gislason aber sicher sein. Der Beitrag ist fast 30.000 Mal gelikt worden und hat über 150 Kommentare erhalten. Geteilt wird die Ankündigung unter anderem auch von Gislasons früheren Mitspielern Tim Kister und Sören Dieckmann.

Rurik Gislason macht bei „Let‘s Dance“ mit

Aktuell weilt der ehemalige Spieler des SV Sandhausen in Köln. Dort bereitet er sich auf seine Teilnahme an „Let‘s Dance“ vor. Am 26. Februar wird in der ersten Live-Show ermittelt, wer die Tanzpartnerin des Isländers wird.

Insgesamt nehmen an dem Format 14 prominente Kandidaten teil - darunter Ex-Tagesschausprecher Jan Hofer und der langjährige Formel-1-Moderator Kai Ebel. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare