1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Mario Gomez: Wut-Interview wegen VAR - so reagiert der DFB

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann, Nils Wollenschläger

Mario Gomez erzielt gegen den SV Sandhausen drei Abseitstore (Archivfoto).
Mario Gomez erzielt gegen den SV Sandhausen drei Abseitstore (Archivfoto). © picture alliance/dpa

Stuttgart – Mario Gomez bleibt weiterhin im VAR-Pech! Nach dem Spiel gegen Darmstadt 98 findet der VfB-Stürmer klare Worte. So reagiert der DFB:

Update vom 17. Dezember: Mario Gomez bleibt das Pech treu! Nachdem der Ex-Nationalspieler gegen den SV Sandhausen drei Abseitstore erzielt hat, sind dem VfB-Stürmer auch gegen den 1. FC Nürnberg und zuletzt am Montag gegen den SV Darmstadt 98 Tore aufgrund von Abseitspositionen aberkannt worden.

Die Leute kommen ins Stadion, weil sie Tore sehen wollen. Und wenn wir jedes Mal wegen zwei Zentimetern zurückpfeifen - das ist ein Witz“, schimpft der 34-Jährige nach dem Darmstadt-Spiel im TV-Sender Sky. Derzeit liege so viel Druck „auf diesem bescheuerten Videobeweis“, sagt der sichtlich aufgebrachte Gomez. „Das ist einfach so ein Bullshit!“ 

Mario Gomez: DFB reagiert auf nächstes Wut-Interview

Nun ist Mario Gomez in den Kölner Video-Keller eingeladen worden. „Wir haben bei uns heute Morgen spontan gesagt: Wir laden Mario Gomez gerne ein, wenn er Interesse hat. Er kann gerne mal zu uns ins Video-Assist-Center kommen und sich das Ganze mal anschauen“, sagt Jochen Drees, Projektleiter Videobeweis beim DFB, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. „Wir können ihm gerne erklären, wie der Video-Assistent und die kalibrierte Linie funktionieren. Er kann sich auch selbst mal an eine Arbeitsstation setzen und Abseitssituationen bewerten. Er ist herzlich willkommen!

Baden-Württembergs Sportministerin Susanne Eisenmann (CDU) hat dem VfB Stuttgart empfohlen, sich in Sachen Nachwuchsförderung an der TSG Hoffenheim zu orientieren.

VfB Stuttgart: Mario Gomez rastet nach Sandhausen-Spiel aus

Update vom 1. Dezember: Der SV Sandhausen feiert am Sonntag (1. Dezember) einen überraschenden 2:1-Heimsieg gegen Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart. Vor 13.689 Zuschauern trifft Sandhausen-Stürmer Aziz Bouhaddouz (1./24.) doppelt. Silas Wamangituka (89.) gelingt per Elfmeter nur noch der Anschlusstreffer.

Für ein Kuriosum sorgt VfB-Torjäger Mario Gomez! Der Ex-Nationalspieler bringt den Ball dreimal im gegnerischen Tor unter, steht dabei allerdings jedes Mal knapp im Abseits. Der Frust ist nach der Niederlage in Sandhausen entsprechend groß. „Ich war schon ein Freund davon, weil ich dachte, es wird gerecht. Aber für uns Stürmer ist es eine Katastrophe“, sagt Gomez gegenüber Sky.

VfB Stuttgart: Mario Gomez tobt nach Niederlage in Sandhausen

Das System wie es ist, ist einfach scheiße“, moniert der Routinier. Jedes Mal habe ihm der Schiedsrichter auf dem Platz gesagt, es seien nur wenige Zentimeter seines Körpers im Abseits gewesen. Er stellt infrage, ob so knappe Entscheidungen mit den vorhandenen Kameras und insbesondere in kleinen Stadien wie dem in Sandhausen wirklich zweifelsfrei getroffen werden könnten. 

Der Schiedsrichter auf dem Platz könne nichts dafür, meint Gomez. Er sei aber froh, dass der größte Teil seiner Karriere vorbei sei „und ich nicht mehr zehn Jahre damit spielen muss“. VfB-Trainer Tim Walter drückt sich auf der Pressekonferenz nach der 1:2-Niederlage etwas diplomatischer aus. 

VfB Stuttgart: Mario Gomez erzielt 3 Abseitstore

Wir können über den VAR diskutieren wie wir wollen - ihn wird es auch weiterhin geben. Deshalb ist es müßig darüber zu diskutieren. Wenn es Abseits ist, dann ist es Abseits“, sagt Walter. 

Auch Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat hat sich zu den Abseitstoren des VfB Stuttgart geäußert: „Nachdem wir mit dem Video-Schiedsrichter das ein oder andere Mal nicht so gut weggekommen sind, haben wir heute einfach Glück gehabt, dass diese Situationen überprüft worden sind.

Von den 13.689 Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald sind rund 7.000 VfB-Fans gewesen. Einige davon werfen aus Frust immer wieder Bierbecher Richtung Spielfeld. SVS-Kapitän Dennis Diekmeier reagiert darauf grandios.

nwo

Vorbericht SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart live im TV und Live-Stream

Vorbericht vom 27. November: Topspiel im BWT-Stadion am Hardtwald! Am kommenden Sonntag (1. Dezember/13:30 Uhr) empfängt der SV Sandhausen mit Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart den aktuell Tabellendritten der 2. Bundesliga. Wir haben für Dich die wichtigsten Infos zur TV-Übertragung der Partie SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart zusammengefasst. 

SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart live im TV

SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart im Live-Stream

SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart - Highlights im Free-TV und auf DAZN

SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart kostenlos im Live-Ticker

SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart: Aktuelle Form

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Auch interessant

Kommentare