2. Bundesliga im Live-Ticker

Ticker: SVS patzt auch in Bochum

+
VfL Bochum - SV Sandhausen

Bochum - Am dritten Spieltag der 2. Bundesliga gastiert der SV Sandhausen beim VfL Bochum. Alle Infos zur Partie findest Du im HEIDELBERG24-Ticker:

>>> Aktualisieren <<<

VfL Bochum - SV Sandhausen 1:0 (0:0)

Spielbeginn: Freitag, 24. August, um 18:30 Uhr im Vonovia-Ruhrstadion

VfL Bochum: Riemann - Celozzi , Hoogland , Leitsch , Danilo (85. Perthel) - Losilla , Tesche - Weilandt (76. Janelt), Pantovic , R. Kruse (67. Gyamerah) - Hinterseer

SV Sandhausen: Lomb - Klingmann , Kister , Karl , Paqarada - Linsmayer (46. M. Jansen), Zenga (65. Wooten) - Förster , F. Müller (59. Gouaida) - Schleusener ,  Behrens 

Tor: 1:0 Tesche (54.)

Schiedsrichter: Patrick Alt (Hausweiler)  

+++

>>> Der Spielbericht

Schluss in Bochum! Der VfL gewinnt gegen den SV Sandhausen mit 1:0 (0:0).

92. Minute: Gouaida kommt nochmal zum Abschluss, schießt aber deutlich über das Tor.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Das MUSS das 1:1 sein! Behrens knallt das Ding aus bester Position an die Latte!

88. Minute: Bochum spielt das jetzt auch routiniert runter, Riemann ist schon längere Zeit nicht mehr richtig geprüft worden.

85. Minute: Perthel ersetzt beim VfL den angeschlagenen Danilo.

83. Minute: Der SVS tut sich in der Offensive weiterhin schwer. Viel Zeit bleibt nicht mehr...

82. Minute: Die Hereingabe von Pantovic ist gar nicht so ungefährlich, die SVS-Abwehr kann aber klären.

81. Minute: Schleusener foult Pantovic kurz vor dem Strafraum - gute Freistoßposition für den VfL.

76. Minute: Zweiter Wechsel beim VfL: Janelt kommt für Weilandt.

74. Minute: Klingmann kann durchstecken, Schleusener kommt aber einen Schritt zu spät.

71. Minute: Wooten kann im Strafraum direkt abziehen, haut das Leder aber drüber.

67. Minute: Wechsel auch beim VfL: Kruse muss runter, für ihn kommt Gyamerah

65. Minute: Alles nach vorne! Kocak wechselt zum dritten Mal: Wooten kommt für Zenga.

62. Minute: Nach einer Paqarada-Ecke springt Kister am höchsten - den Kopfball kann Riemann aber parieren.

60. Minute: Eine Stunde gespielt, der VfL führt hier verdient mit 1:0. Noch hat der SVS aber genug Zeit, das Spiel zu drehen.

59. Minute: Zweiter Wechsel beim SVS: Gouaida ersetzt Müller.

54. Minute: Kaum sagen wir es, zappelt der Ball im Netz! Die Sandhäuser können nach einer Bochumer Flanke im Strafraum nicht richtig klären, über Umwege landet das Spielgerät bei Tesche, der ohne Probleme zum 1:0 trifft.

52. Minute: Hier ist deutlich mehr Schwung drin als im ersten Durchgang. Fehlt eigentlich nur das erste Tor.

50. Minute: Jetzt kommt auch mal der SVS gefährlich vor das Tor! Müller schießt flach am Kasten vorbei.

46. Minute: Beste Chance der Partie! Tolle Direktabnahme von Hinterseer - an die Latte!

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft! SVS-Coach Kenan Kocak hat einmal gewechselt: Für Linsmayer kommt der ehemalige Bochumer Jansen.

45. Minute: Pause in Bochum! Zähes Spiel bisher ohne nennenswerte Torchancen. Bochum ist über weite Phasen das bessere Team, unter dem Strich kommt das Dutt-Team aber nur zu Halbchancen. Der SVS agiert bisher eher defensiv. Wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit wieder.

37. Minute: Nach einer schönen Flanke von Pantovic hat Hinterseer zu viel Platz und kommt zum Kopfball - Lomb hat aber aufgepasst und verhindert Schlimmeres.

31. Minute: Leichtfertiger Ballverlust der Sandhäuser, Bochum kann kontern, doch Kruse schlenzt das Ding neben das Tor.

25. Minute: Bochum ist hier inzwischen klar tonangebend. Sandhausen steht defensiv und lauert auf Konter.

20. Minute: Viel passiert hier bisher nicht. Bochum kann zwar über ein, zwei Standardsituationen für ein bisschen Gefahr sorgen - klare Torchancen hat es bislang aber noch nicht gegeben.

13. Minute: Ein Freistoß von Pantovic senkt sich gefährlich Richtung SVS-Tor, geht letztlich aber knapp am Gehäuse von Lomb vorbei.

10. Minute: Jetzt auch der VfL seine erste Ecke. Nach Pantovics Flanke köpft Leitsch das Leder drüber.

7. Minute: Die Bochumer klären nach der Hereingabe von Klingmann gleich zur nächsten Ecke, doch auch nach dieser entsteht keine Gefahr.

6. Minute: Paqarada holt die erste Ecke raus.

5. Minute: Förster schafft da kurz vor dem Strafraum mal ein bisschen Raum, sein Zuspiel in die Spitze kommt aber viel zu ungenau.

3. Minute: Paqarada bleibt nach einem Zusammenprall mit Celozzi kurz liegen, kann letztlich aber weitermachen.

1. Minute: Schiedsrichter Patrick Alt pfeift die Partie an, der SVS spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

+++ Traditionell werden die Teams im Ruhrstadion mit der Grönemeyer-Hymne „Bochum“ begrüßt.

+++ Auf diese Elf setzt SVS-Coach Kenan Kocak:

Gislason fällt aus - Lomb spielt für Schuhen

Neben den Langzeitverletzten Tim Knipping, Nejmeddin Daghfous und Karim Guédé muss Kocak auch auf Rúrik Gíslason verzichten. Der Isländer leidet weiterhin an einem Knochenödem und steht bis auf weiteres nicht zur Verfügung. Wie SVS-Coach Kenan Kodak auf der Pressekonferenz vor der Partie verraten hat, wird Niklas Lomb nach seiner fehlerfreien Vorstellung im DFB-Pokalspiel bei Rot-Weiß Oberhausen das Tor der Kurpfälzer hüten. „Es ist eine Entscheidung für Lomb und nicht gegen Schuhen", erklärt Kocak. Damit wird die Leihgabe von Bayer 04 Leverkusen in Bochum sein Zweitliga-Debüt geben.

SVS steht bereits unter Druck

Der SVS befindet sich nach zwei Niederlagen aus den ersten beiden Spielen gegen Greuther Fürth (1:3) und den Hamburger SV (0:3) derzeit auf dem letzten Tabellenplatz. Die Bochumer sind mit einer Niederlage gegen den 1. FC Köln (0:2) und einem Sieg beim MSV Duisburg (2:0) in die neue Saison gestartet. Im DFB-Pokal hat das Team von Trainer Robin Dutt 0:1 gegen Regionalligist Weiche Flensburg verloren.

Die Bilanz zwischen den beiden Vereinen spricht für den VfL Bochum. Von zwölf Spielen haben die Ruhrpottler fünf für sich entscheiden können. Fünf Partien endeten unentschieden, zwei Mal hat der SVS gewonnen. In der letzten Saison hat die Kocak-Elf beide Spiele gegen die Bochumer verloren.

VfL Bochum gegen SV Sandhausen live im TV und im Live-Stream

Die Partie wird vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Vorberichtserstattung beginnt um 18:15 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 3 und Sky Sport Bundesliga 3 HD. Das Spiel wird um 18:30 Uhr angepfiffen. In der Konferenz wird Sascha Roos kommentieren und das Einzelspiel wird von Jürgen Schmitz begleitet. Zudem bietet Sky über die App „Sky Go“ online einen Live-Stream an. Die Zusammenfassungen der 2. Bundesliga läuft ab 22:30 Uhr im Free TV auf Sky Sport News HD.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur 2. Bundesliga-Partie des SV Sandhausen gegen VfL Bochum (Freitag, 24. August/18:30 Uhr, Vonovia-Ruhrstadion).

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare