„Fristlos entlassen“

Skandal um Ex-SVS-Profi! Daghfous bricht OFC-Mitspieler die Nase

+
Nejmeddin Daghfous (li., hier im Trikot des SV Sandhausen) ist bei den Kickers Offenbach entlassen worden.

Offenbach – Nejmeddin Daghfous sorgt bei den Kickers Offenbach für Aufregung. Der ehemalige Sandhäuser bricht einem Mitspieler die Nase und wird daraufhin fristlos entlassen.

  • Nejmeddin Daghfous bei Kickers Offenbach entlassen.
  • Ex-SVS-Profi leistet sich „gravierenden Vorfall“ im Training.
  • Daghfous soll Mitspieler geschlagen haben.

Skandal um den ehemaligen Sandhausen-Profi Nejmeddin Daghfous! Der Mittelfeldspieler ist bei seinem aktuellen Verein Kickers Offenbach „fristlos entlassen“ worden. Das berichtet ‚op-online.de‘. Grund soll laut OFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik ein „gravierender Vorfall“ im Training sein.

Nejmeddin Daghfous bei Kickers Offenbach entlassen

Dem Bericht zufolge ist es nach einem Zweikampf zwischen Daghfous und seinem Mitspieler Luigi Campagna zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Nachdem Trainer Angelo Barletta das Training unterbricht, soll Daghfous Campagna mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Campagna hat sich dabei die Nase gebrochen.

Nejmeddin Daghfous hat von 2017 bis 2019 für den SV Sandhausen gespielt. In der laufenden Regionalliga-Saison ist der Routinier mit sechs Treffern bester Torschütze der Offenbacher. 

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare