Hamburger SV

Vor Saisonfinale gegen Sandhausen: HSV-Trainer Dieter Hecking spricht über seine Zukunft

Hamburg – Beim Hamburger SV rumort es. Vor dem Saisonfinale gegen den SV Sandhausen wird auch über Trainer Dieter Hecking diskutiert. Dieser hat sich nun geäußert:

  • HSV: Saisonziel Aufstieg in Gefahr.
  • Hamburger SV empfängt am letzten Spieltag den SV Sandhausen.
  • HSV-Trainer Dieter Hecking äußert sich zu seiner Zukunft.

Dieter Hecking hat bekräftigt, auch in der kommenden Saison für den Hamburger SV zur Verfügung zu stehen. „Die generelle Bereitschaft ist vorhanden, beim HSV weiterzumachen“, sagt HSV-Trainer Hecking am Montag in der Hansestadt. Das sei jedoch keine Einbahnstraße, sondern es sei die Frage, ob der HSV dies auch wolle.

Hamburger SV: HSV-Trainer Dieter Hecking spricht über seine Zukunft

Derzeit sei allerdings „nicht der richtige Zeitpunkt“ , um über den Trainer zu diskutieren, meint Hecking weiter. Am Sonntag empfängt der HSV im Volksparkstadion den SV Sandhausen (live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker). Der Vertrag mit dem 55 Jahre alten Coach verlängert sich automatisch im Fall des Aufstiegs.

Bei einem Verbleib in der 2. Bundesliga muss neu verhandelt werden. Nachdem der HSV einen Spieltag vor Saisonende auf Platz vier in der 2. Liga abgerutscht ist und erneut den Aufstieg in die Bundesliga zu verpassen droht, hat der TV-Sender Sky von neuen Trainerkandidaten bei den Hanseaten berichtet. Mit dem früheren VfB-Stuttgart-Trainer Tim Walter sei bereits gesprochen worden, zudem sei Ex-Hannover-Trainer André Breitenreiter ein Thema. (nwo/dpa)

HSV-Trainer Dieter Hecking steht vor dem Saisonfinale gegen den SV Sandhausen unter Druck.

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Rubriklistenbild: © Tom Weller/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare