1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Sandhausen-Gerücht: Holt Uwe Koschinat Julius Biada nach Saarbrücken?

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Wechselt Sandhausens Julius Biada (l) zum 1. FC Saarbrücken? (Fotomontage)
Wechselt Sandhausens Julius Biada (l) zum 1. FC Saarbrücken? (Fotomontage) © Uwe Anspach/dpa ; Peter Steffen/dpa

Bedient sich der 1. FC Saarbrücken beim SV Sandhausen? Ex-SVS-Trainer Uwe Koschinat soll wohl an Mittelfeldspieler Julius Biada interessiert sein. Alle Infos:

Der SV Sandhausen hat bereits zwei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga sicher. Im Hintergrund laufen bereits die Planungen für die elfte Zweitliga-Spielzeit auf Hochtouren. Mit Kapitän Dennis Diekmeier und Trainer Alois Schwartz haben die Kurpfälzer bereits zwei wichtige Vertragsverlängerungen bekanntgegeben. Doch auch auf der Seite der Abgänge wird sich in den kommenden Tagen etwas tun. Ein möglicher Wechsel-Kandidat ist Julius Biada, dessen Vertrag im Sommer ausläuft.

NameJulius Biada
Geboren3. November 1992 (Alter 29 Jahre)
GeburtsortKöln
Aktueller VereinSV Sandhausen (seit 2019)

SV Sandhausen: Julius Biada zum 1. FC Saarbrücken?

Wie die Bild-Zeitung berichtet soll der 1. FC Saarbrücken um Ex-Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat Interesse an dem Mittelfeldspieler haben. Der Fußball-Lehrer hat nicht nur am Hardtwald mit Biada zusammengearbeitet, sondern auch bei Fortuna Köln. Laut dem Bericht sollen sich zudem der SC Paderborn und Fortuna Düsseldorf mit dem 29-Jährigen beschäftigen.

Julius Biada ist in dieser Saison verletzungsbedingt nur zu zwei Kurzeinsätzen gekommen – letztmals im Juli 2021. In der vergangenen Spielzeit ist er noch einer der Garanten für den Klassenerhalt gewesen. Es wird sich zeigen, ob Biada seinen Neustart nach der langen Verletzungspause in Sandhausen oder bei ein anderem Klub wagt. (nwo)Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare