1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Sandhausen verpasst Überraschung beim HSV – und überwintert in der Abstiegszone

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Hamburg – Der SV Sandhausen hat eine Überraschung beim Hamburger SV verpasst und überwintert in der Abstiegszone. So lief die Partie im Volksparkstadion:

Die Überraschung ist letztlich ausgeblieben: Der SV Sandhausen muss sich am Samstag (12. November) im letzten Pflichtspiel des Jahres mit 2:4 (0:1) beim Hamburger SV geschlagen geben und überwintert somit in der Abstiegszone.

PartieHamburger SV – SV Sandhausen 4:2 (1:0)
Hamburger SVHeuer Fernandes - Königsdörffer (85. Zumberi), David, Schonlau, Muheim - Meffert, Reis, Benes (81. Suhonen) - Kittel (90. Bilbija), Glatzel, Dompé (90. Amaechi)
SV SandhausenRehnen - Ajdini, Höhn, Zhirov, Ochs - Trybull (84. Ritzmaier), Papela, D. Kinsombi (84. Ademi), Kutucu (84. Bachmann), C. Kinsombi - Soukou
Tore1:0 Glatzel (27.), 1:1 Soukou (49.), 2:1 Reis (56.), 2:2 C. Kinsombi (68.), 3:2 Zhirov (74./ET.), 4:2 Glatzel (80.)
SchiedsrichterFrank Willenborg (Osnabrück)
Zuschauer55.246

SV Sandhausen verpasst Überraschung beim Hamburger SV

Der HSV ist im ersten Durchgang überlegen und geht durch Glatzel (27.) hochverdient in Führung. Nach dem Seitenwechsel entwickelt sich ein wilder Schlagabtausch: Sandhausen gleicht kurz nach der Pause zunächst durch Soukou (49.) aus, ehe Reis (56.) die Rothosen erneut in Front bringt.

Nachdem die Kurpfälzer durch Kinsombi (68.) erneut zurückkommen können, sorgt ein Eigentor von Zhirov (74.) und Glatzels zweiter Treffer (80.) schließlich für die Entscheidung. 

Hamburger SV gewinnt gegen SV Sandhausen – der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der SV Sandhausen verliert mit 2:4 beim Hamburger SV.

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

84. Minute: Sandhausen wechselt doppelt: Ritzmaier und Bachmann ersetzen Kutucu und Trybull.

80. Minute: Die Vorentscheidung! Nach einem Konter umkurvt Glatzel Rehnen und schiebt ins leere Tor ein.

79. Minute: Können die Kurpfälzer hier noch ein drittes Mal zurückkommen? Die letzten Minuten laufen.

74. Minute: Die dritte HSV-Führung! Dompés Flanke köpft Zhirov ins eigene Tor.

72. Minute: Kittels Kopfball landet in den Armen von Rehnen.

68. Minute: Sandhausen gleicht erneut aus! Kinsombi nutzt einen bösen Patzer von Muheim.

67. Minute: C. Kinsombi sieht nach einem Foul die Gelbe Karte.

63. Minute: Offenes Spiel nun, Sandhausen wird mutiger.

57. Minute: So schnell gehts! Der HSV führt wieder. Muheims Flanke köpft Reis ein, Rehnen sieht dabei nicht gut aus.

56. Minute: Der Treffer zeigt Wirkung, die Gastgeber tun sich derzeit schwer.

53. Minute: Hamburg hätte hier eigentlich höher führen müssen, stattdessen steht es nun 1:1. Wie reagiert der HSV nun?

49. Minute: Der SV Sandhausen gleicht tatsächlich aus! Kutucu sieht Soukou in der Mitte, der sich gegen Königsdörffer durchsetzt und vor Heuer Fernandes die Nerven behält.

47. Minute: Nicht ungefährlich: Ajdini mit einer Mischung aus Flanke und Torschuss - die Kugel verfehlt den linken Pfosten knapp.

46. Minute: Weiter gehts, beide Teams haben nicht gewechselt.

Hamburger SV führt gegen SV Sandhausen – so lief die 1. Halbzeit

Nun ist Pause. Wir haben hier bislang einseitige 45 Minuten gesehen: Es spielen nur die Hamburger, weshalb die Führung hochverdient ist. Von Sandhausen ist offensiv wenig bis nichts zu sehen. Wir melden uns gleich zurück.

41. Minute: Gut fünf Minuten bis zur Pause, fällt hier noch ein Treffer?

37. Minute: Hamburg drängt auf das 2:0, Sandhausen verteidigt aber mit Mann und Maus.

34. Minute: Ein Freistoß von Meffert bringt keine Gefahr ein.

27. Minute: Der HSV führt - und das ist hochverdient! Dompé sieht Glatzel in der Mitte, der vor Rehnen am Ball ist und locker einschiebt.

23. Minute: Kutucus Kopfball landet in den Armen von Heuer Fernandes - die erste SVS-Chance.

18. Minute: Kutucu sieht für ein taktisches Foul Gelb.

16. Minute: Ein Kopfball von Glatzel geht deutlich übers Tor.

14. Minute: Sandhausens Abwehr steht nun etwas gefestigter als noch in den ersten Minuten.

11. Minute: Mefferts Distanzschuss wird von Kinsombi geblockt, sodass Rehnen die Kugel problemlos festhalten kann.

8. Minute: Unfassbar druckvoller Beginn der Gastgeber, Sandhausen kommt derzeit nicht zur Ruhe.

4. Minute: Riesenchance für den HSV! Nach einem Sandäuser Abwehrfehler legt Kittel im Strafraum quer, im letzten Moment kann Zhirov aber klären.

3. Minute: Eine erste Flanke von Muheim hat Rehnen im Nachfassen.

1. Minute: Los gehts im Volksparkstadion!

Hamburger SV gegen SV Sandhausen im Live-Ticker – Aufstellungen

12:30 Uhr: Die Aufstellung des SV Sandhausen beim Hamburger SV ist da! Im Vergleich zur Niederlage am vergangenen Mittwoch gegen Heidenheim gibt es gleich vier Änderungen: Rehnen, Trybull, Kutucu und Soukou ersetzen Drewes (nicht im Kader), Esswein (gesperrt), Dumic und Bachmann (beide Bank).

Aufstellung Hamburger SV: Heuer Fernandes - Königsdörffer, David, Schonlau, Muheim - Meffert, Reis, Benes - Kittel, Glatzel, Dompé

Aufstellung SV Sandhausen: Rehnen - Ajdini, Höhn, Zhirov, Ochs - Trybull, Papela, D. Kinsombi, Kutucu, C. Kinsombi - Soukou

Hamburger SV heute gegen SV Sandhausen: Alle Infos im Live-Ticker

Im letzten Pflichtspiel des Kalenderjahres erwartet den SV Sandhausen noch einmal eine schwere Aufgabe. Am Samstag (12. November/13 Uhr) geht es zu Aufstiegs-Favorit Hamburger SV. Dort streben die Kurpfälzer einen versöhnlichen Abschluss an, bevor es in die lange Winterpause geht.

„Es wäre wichtig, mit einem positiven Gefühl in die Winterpause zu gehen. Deshalb wäre es wichtig, etwas Zählbares zu holen“, sagt Trainer Alois Schwartz.

SV Sandhausen will beim HSV „was Zählbares holen“

Verzichten muss er im Vergleich zum vergangenen Heimspiel gegen Heidenheim (3:4) lediglich auf Alexander Esswein, der aufgrund seiner fünften Gelben Karte fehlt. Wer ihn ersetzen wird, ist noch offen. Hamburger SV gegen SV Sandhausen wird lediglich von Sky übertragen. (mab)

Auch interessant

Kommentare