1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Früher Doppelschlag leitet SVS-Pleite ein: Sandhausen unterliegt bei St. Pauli

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

FC St. Pauli – SV Sandhausen
FC St. Pauli – SV Sandhausen © Christian Charisius/dpa

2. Bundesliga - Der SV Sandhausen hat im Nachholspiel beim FC St. Pauli eine verdiente Niederlage kassiert. Ein früher Doppelschlag leitet die SVS-Pleite ein:

Der SV Sandhausen hat seine zweite Niederlage binnen fünf Tagen kassiert. Am Mittwoch verlieren die Kurpfälzer das Nachholspiel beim FC St. Pauli mit 1:3 (0:2). Guido Burgstaller (2.) und zweimal Daniel-Kofi Kyereh (14./79.) haben die Treffer für die Hamburger erzielt, Sandhausens Immanuel Höhn kann zwischenzeitlich verkürzen. Durch die Niederlage verweilt der SVS auf dem vorletzten Platz, St. Pauli klettert hingegen an die Tabellenspitze.

PartieFC St. Pauli - SV Sandhausen 3:1 (2:0)
FC St. PauliVasilj - Ohlsson (74. Dzwigala), Ziereis, J. Lawrence, Paqarada - Smith (65. Benatelli), Becker (74. Irvine), Hartel, Kyereh - Makienok (65. Matanovic), Burgstaller (90. Dittgen)
SV SandhausenDrewes - Diekmeier, Höhn, Zhirov, Okoroji - Bachmann (36. Benschop), Zenga, Ajdini (87. Soukou), Ritzmaier (69. Conteh), Esswein (69. Ouahim) - Testroet
Tore1:0 Burgstaller (2.), 2:0 Kyereh (14.), 2:1 Höhn (67.), 3:1 Kyereh (79.)
SchiedsrichterDr. Max Burda (Berlin)
Zuschauer23.401

Früher Doppelschlag leitet SVS-Pleite ein: Sandhausen unterliegt bei St. Pauli

„Man muss einfach sagen, dass wir die erste Halbzeit heute verpennt haben. Das war einfach nicht gut“, ärgert sich SVS-Kapitän Dennis Diekmeier am Sky-Mikrofon. In der Tat erlebt Sandhausen eine erste Hälfte zum Vergessen und wird von den Gastgebern regelrecht überrollt. Guido Burgstaller (2.) mit einem sehenswerten Schlenzer und Daniel-Kofi Kyereh bringen die Kiez-Kicker bereits nach 14 Minuten komfortabel und völlig verdient in Führung. Auch in der Folge spielt nur St. Pauli, lässt jedoch zahlreiche Großchancen liegen.

Bei den überforderten Kurpfälzern sorgt lediglich Pascal Testroet (29.) für Gefahr. Angesichts von 12:1 Torschüssen und knapp 80 Prozent Ballbesitz für die Hamburger ist der Zwei-Tore-Pausenrückstand aus Sicht des SVS mehr als schmeichelhaft. Nach dem Seitenwechsel schalten die Gastgeber einen Gang zurück und lassen Sandhausen kommen. Dies nutzen die Gäste durch den Anschlusstreffer von Höhn (67.). Zu einer spannenden Schlussphase kommt es allerdings nicht mehr, da Kyereh (14.) elf Minuten vor dem Ende mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung sorgt.

SV Sandhausen verliert gegen FC St. Pauli – Der Ticker zum Nachlesen

Nun ist Schluss! Sandhausen unterliegt St. Pauli mit 1:3 (0:2).

90.+4. Minute: Fast das Vierte! Dittgen trifft den Außenpfosten.

90. Minute: Aufgrund der langen Überprüfung des 3:1 werden sechs Minuten nachgespielt.

87. Minute: Soukou kommt für Ajdini.

83. Minute: Der Treffer wird noch einmal laaaange überprüft, zählt dann aber.

79. Minute: St. Pauli erhöht! Kyereh vollendet einen Konter zum 3:1.

77. Minute: Nicht ungefährlich! Testroet probiert es einfach mal aus der Distanz - knapp vorbei.

75. Minute: Die Schlussphase läuft. Kann Sandhausen hier doch noch was mitnehmen?

71. Minute: Höhn bringt den eingewechselten Matanovic im Strafraum zu Fall. Die Szene wird überprüft, letztlich gibt es aber keinen Elfmeter.

70. Minute: Die Partie ist wieder spannend!

67. Minute: Sandhausen verkürzt! Benschop verlängert eine Ecke auf Höhn, der völlig frei einköpft!

63. Minute: Paqaradas Distanzschuss geht deutlich drüber.

60. Minute: Torchancen sind hüben wie drüben derzeit Mangelware. St. Pauli lässt Sandhausen etwas kommen.

57. Minute: Beide können weitermachen, die Partie wird fortgesetzt.

54. Minute: Zhirov und Vasilj krachen voll zusammen. Beide müssen behandelt werden.

51. Minute: Ein deutlich ruhigerer Start als noch zu Beginn der Partie.

46. Minute: Weiter gehts, keine Wechsel auf beiden Seiten.

FC St. Pauli führt gegen SV Sandhausen – So lief die 1. Halbzeit

Nun ist Pause. Eine Halbzeit zum Vergessen für den SV Sandhausen. St. Pauli ist hier in allen Belangen überlegen, die 2:0-Führung ist äußerst schmeichelhaft für die Kurpfälzer. Wir melden uns gleich zurück.

43. Minute: Fast das 3:0! Ohlssons Schuss geht knapp drüber.

40. Minute: Noch fünf Minuten bis zur Pause. Passiert hier noch was?

36. Minute: Schwartz reagiert und bringt Benschop für Bachmann.

29. Minute: Erste Großchance für den SVS! Testroet köpft die Kugel knapp vorbei.

24. Minute: Die Partie hat sich nun etwas beruhigt. Jedoch nur, weil Pauli einen Gang herunterschaltet.

18. Minute: Es spielen weiter nur die Hamburger. Diesmal prüft Makienok Drewes.

14. Minute: Das überfällige 2:0! Kyereh trifft nach Vorarbeit von Hartel.

13. Minute: Sandhausen wird in der Anfangsphase überrollt. 7:0 Torschüsse für die Gastgeber sprechen eine deutliche Sprache.

10. Minute: Kyereh kommt völlig frei zum Abschluss, trifft den Ball aber nicht richtig – Glück für den SVS.

7. Minute: Nächste Chance! Burgstaller setzt sich gegen Diekmeier durch und zieht ab - wieder ist Drewes zur Stelle.

4. Minute: St. Pauli legt los wie die Feuerwehr: Drewes klärt einen Distanzschuss zur Ecke.

2. Minute: Was für ein Auftakt! Burgstaller schlenzt die Kugel wunderschön ins lange Eck - 1:0 Pauli!

1. Minute: Los gehts in Hamburg, Sandhausen hat Anstoß.

17:45 Uhr: Die Aufstellung des SV Sandhausen beim FC St. Pauli ist da. Trainer Alois Schwartz schickt die selbe Elf aufs Feld, die zuletzt gegen Nürnberg (1:2) verloren hat. Schiedsrichter der Partie ist Dr. Max Burda aus Berlin.

FC St. Pauli gegen SV Sandhausen heute im Live-Ticker – Erste Infos zur Partie

11:15 Uhr: Eigentlich sollte die Zweitliga-Partie zwischen dem FC St. Pauli und dem SV Sandhausen bereits am 7. November stattfinden, aufgrund zahlreicher Corona-Fälle bei den Sandhäusern ist das Spiel im Millerntor-Stadion auf den 24. November verlegt worden. Die Hamburger spielen bisher eine starke Saison und stehen auf Platz zwei.

Am vergangenen Spieltag hat St. Pauli allerdings eine deutliche 0:4-Niederlage beim SV Darmstadt 98 kassiert. Der SV Sandhausen hat nach der Corona-Pause ein ordentliches Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg gemacht, hat aber kurz vor Schluss eine bittere 1:2-Niederlage wegstecken müssen. St. Pauli gegen SV Sandhausen wird nicht im Free-TV übertragen, sondern ist live ausschließlich bei Pay-TV-Sender Sky zu sehen. (mab)

Auch interessant

Kommentare