Nach Heimsieg gegen Fürth

„Einfach ein Monster!“ – Sandhausen feiert Doppel-Torschütze Behrens

+
Kevin Behrens (r.) hat gegen Greuther Fürth doppelt getroffen. 

Am 13. Spieltag der 2. Bundesliga schlägt der SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald Greuther Fürth. Aziz Bouhaddouz trifft in der Nachspielzeit zum Sieg:

  • Der SV Sandhausen schlägt Greuther Fürth
  • Es ist der erste Erfolg nach zuletzt sieben sieglosen Partien. 
  • Nach dem Spiel wird Doppel-Torschütze Kevin Behrens besonders gefeiert. 

Diese drei Punkte waren enorm wichtig! Der SV Sandhausen beendet seine Sieglos-Serie von sieben Partien und gewinnt durch den späten Treffer von Aziz Bouhaddouz (94.) mit 3:2 (1:1) gegen Greuther Fürth. „Es war ein hochverdienter, aber auch glücklicher Sieg", resümiert Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter des SVS.

Fotos vom SVS-Heimsieg gegen Greuther Fürth

Dabei beweisen die Kurpfälzer Moral und können trotz zweimaligen Rückstands jeweils durch Kevin Behrens (45. FE., 64.) ausgleichen: „Wir haben die Anfangsphase von beiden Halbzeiten verschlafen", erklärt der Doppel-Torschütze. „Dass wir dann so zurückgekommen sind ist überragend." 

Nach Doppelpack gegen Fürth: Sandhausen feiert Kevin Behrens

Gerade Behrens befindet sich derzeit in Top-Form, ist mit sechs Saisontoren treffsicherster SVS-Spieler. Eine überraschende Entwicklung, wenn man bedenkt, dass der 28-Jährige noch im vergangenen Jahr beim 1. FC Saarbrücken in der Regionalliga Südwest gespielt hat.  

„Kevin hat bei uns eine sensationelle Entwicklung genommen und ist mittlerweile ein gestandener Zweitliga-Spieler", lobt Kabaca. Auch SVS-Kapitän Dennis Diekmeier ist vollauf begeistert vom Durchstarter: „Er ist einfach ein Monster da vorne, ein überragender Spieler und mich freut es mega, dass er heute zweimal getroffen hat." 

Wenige Tage nach der Partie spricht Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat im ausführlichen HEIDELBERG24-Interview über die aktuelle sportliche Situation und seine eigene Zukunft am Hardtwald.

Spielbericht: SV Sandhausen schlägt Greuther Fürth

Da ist der erhoffte Befreiungsschlag! Nach zuvor sieben sieglosen Spielen sichert sich der SV Sandhausen einen ganz wichtigen 3:2-Erfolg gegen Greuther Fürth

Im Vergleich zum 1:1-Unentschieden bei Hannover 96 gibt es keine Änderungen in der SVS-Startelf. Die Gäste kommen zunächst besser ins Spiel und haben durch einen Schuss von Maximilian Wittek (7.) die erste gute Gelegenheit. 

Fürth zunächst besser, Sandhausen gleicht kurz vor der Pause aus

Die Kurpfälzer wirken in der Anfangsphase verunsichert und müssen früh einen Rückstand wegstecken: Julian Green (14.) verwandelt einen Freistoß aus zentraler Position. In der Folge schleichen sich viele Fehlpässe ins Spiel der Gastgeber ein, die kurz vor der Pause dann aber doch zum Ausgleich treffen: Julius Biada wird im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter schiebt Kevin Behrens (45.) sicher ein

Last-Minute-Sieg! Sandhausen gelingt Befreiungsschlag gegen Fürth

Auch in der zweiten Halbzeit findet Fürth besser ins Spiel und geht durch Branimir Hrgota (52.), der die Kugel ins kurze Eck schiebt, erneut in Führung. Die Kurpfälzer regieren aber unbeeindruckt und können zehn Minuten später ausgleichen: Bei einer schnell ausgeführten Ecke von Leart Paqarada befindet sich Fürth im Tiefschlaf, sodass Behrens (64.) per Kopf zum zweiten Mal einnetzt - 2:2! 

In der Schlussphase macht der SVS nochmal Druck und trifft in der Nachspielzeit durch den eingewechselten Aziz Bouhaddouz (90.) tatsächlich noch zum 3:2-Endstand! Nach der Länderspielpause gastieren die Kurpfälzer bei Tabellenführer Arminia Bielefeld (live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker).

Während der Länderspielpause bestreitet der SV Sandhausen ein Testspiel gegen Europa-League-Halbfinalist Eintracht Frankfurt. Ex-Trainer Kenan Kocak ist unterdessen ein heißer Kandidat bei Hannover 96

SV Sandhausen – SpVgg Greuther Fürth 3:2 (1:1)

Anstoß

Samstag, 9. November um 13 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen

Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Frey, Linsmayer (89. Paurevic), Gislason (78. Engels), Biada, Türpitz (56. Bouhaddouz) - Behrens

SpVgg Greuther Fürth

Burchert - Meyerhöfer, Caligiuri, Bauer, Wittek - Seguin (40. Sarpei), Green, Ernst (53. Mohr), Nielsen - Hrgota (77. Stefaniak), Keita-Ruel

Tore

0:1 Green (14.), 1:1 Behrens (45./FE.), 1:2 Hrgota (52.), 2:2 Behrens (64.), 3:2 Bouhaddouz (90.)

Schiedsrichter

Johann Pfeifer (Hameln)

Zuschauer

5.632

SV Sandhausen gewinnt gegen Greuther Fürth – Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! 

90.+2. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN SVS! Engels steckt durch auf Bouhaddouz, der nur noch einschieben muss! 

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. 

88. Minute: Noch einmal die Großchance für den SVS! Einen Kopfball von Bouhaddouz lenkt Burchert an den Pfosten. 

85. Minute: Sandhausen ist nun besser und drängt auf das 3:2. 

83. Minute: Eine Flanke von Diekmeier köpft Behrens drüber. 

78. Minute: Engels ersetzt Gislason. 

76. Minute: Die Schlussphase ist angebrochen. Gelingt dem SVS noch der Sieg? 

72. Minute: Ein Schuss von Green geht deutlich am Tor vorbei. 

70. Minute: Gislason muss behandelt werden, kann aber weitermachen. 

64. Minute: TOOOOOR FÜR DEN SVS! Paqarada führt eine Ecke schnell aus, Behrens köpft ein - 2:2! Die Hintermannschaft von Fürth hat da aber mal richtig geschlafen. 

58. Minute: Diekmeier flankt aus vollem Lauf, Behrens Kopfball aus spitzem Winkel landet auf dem Tordach.

56. Minute: Erster Wechsel beim SVS: Bouhaddouz kommt für Türpitz. 

52. Minute: Nach einem Ballverlust von Diekmeier trifft Hrgota zum 2:1 für die Gäste. 

51. Minute: Behrens kommt nach einer Ecke erneut zum Kopfball, der knapp drüber geht. 

50. Minute: Schuss von Nielsen, Fraisl hat die Kugel sicher. 

46. Minute: Weiter gehts. 

SV Sandhausen gegen Greuther Fürth – 1:1 nach der ersten Halbzeit

Nachdem Greuther Fürth zunächst durch Julian Green (14.) in Führung gegangen ist haben sich die Kurpfälzer gegen Ende der ersten Halbzeit aufgerappelt. Kevin Behrens (45.) sorgt kurz vor der Pause vom Punkt für den Ausgleich. 

45. Minute: Behrens tritt an und verwandelt sicher - 1:1!

43. Minute: Nach einem Foul an Biada gibt es Elfmeter für den SVS! 

40. Minute: Die Gäste müssen bereits wechseln: Sarpei ersetzt Seguin.

37. Minute: Auch Frey wird verwarnt. 

36. Minute: Nun wird es hitzig auf dem Platz: Seguin sieht nach einem harten Foul an Behrens die Gelbe Karte.

33. Minute: Behrens setzt sich mal durch, sein Schuss geht aber deutlich vorbei. 

30. Minute: Bei Sandhausen schleichen sich weiterhin viele Fehlpässe ein. Wenn überhaupt wird es bisher nur nach Standards gefährlich. 

28. Minute: Behrens köpft eine Paqarada-Ecke übers Tor. 

21. Minute: Eine Ecke von Paqarada bringt nichts ein. 

19. Minute: Die Kurpfälzer sind bislang noch nicht in der Partie, Fürth ist weiterhin spielbestimmend.

14. Minute: Greuther Fürth führt! Green verwandelt einen Freistoß aus zentraler Position. 

12. Minute: Großchance für Fürth! Nach einer Ecke kommt Ernst völlig frei zum Kopfball - Fraisl rettet mit einer Glanztat. 

10. Minute: Burchert hat bei einem Weitschuss von Paqarada keine Probleme - erste Annäherung der Gastgeber. 

7. Minute: Ein Schuss von Wittek geht knapp drüber. 

7. Minute: Zwei Fehlpässe von Türpitz im Spielaufbau ermöglichen Greuther Fürth erste gefährliche Gelegenheiten, die die Gäste letztlich aber nicht nutzen können. 

4. Minute: Ein Freistoß von Paqarada wird zur Ecke geklärt, die letztlich nichts einbringt. 

1. Minute: Die Partie läuft. 

SV Sandhausen gegen SpVgg Kreuther Fürth – Aufstellungen 

SVS-Coach Uwe Koschinat nimmt im Vergleich zum Unentschieden bei Hannover 96 keine Änderungen an seiner Startelf vor. 

Aufstellung SV Sandhausen: Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Frey, Linsmayer, Gislason, Biada, Türpitz - Behrens

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Meyerhöfer, Caligiuri, Bauer, Wittek - Seguin, Green, Ernst, Nielsen - Hrgota, Keita-Ruel

SV Sandhausen gegen Greuther Fürth – Wer ist der Schiedsrichter? 

Geleitet wird das Sandhausen-Heimspiel gegen Greuther Fürth von Schiedsrichter Johann Pfeifer. Unterstützt wird er von den beiden Assistenten Patrick Schwengers und Daniel Riehl. 4. Offizieller ist Arno Blos. Als Video-Assistent in Köln fungiert Florian Heft.

SV Sandhausen gegen SpVgg Greuther Fürth live im TV und Live-Stream

Sandhausen gegen Greuther Fürth wird nicht im Free-TV übertragen. Lediglich der Pay-TV-Sender Sky zeigt die Partie. Des weiteren bietet Sky für seine Kunden über die App „Sky-Go“ auch online einen Live-Stream an.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen SpVgg Greuther Fürth (hier geht es zum Vorbericht).

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare