DFB-Pokal

SV Sandhausen hofft auf Pokal-Sensation gegen Gladbach! Koschinat fordert „Sahnetag“

+
Uwe Koschinat will mit dem SV Sandhausen im DFB-Pokal für eine Überraschung sorgen.

In der ersten Runde des DFB-Pokals geht es für den SV Sandhausen am Freitag gegen Borussia Mönchengladbach. So will der SVS für eine Überraschung sorgen.

Auf den SV Sandhausen kommt ein echtes Highlight zu. Am Freitag (9. August/20:45 Uhr) empfängt der Zweitligist im DFB-Pokal Europa-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach. Nach der ärgerlichen Niederlage gegen den VfL Osnabrück müssen die Sandhäuser nun den Schalter umlegen. „Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich nach dem Osnabrück-Spiel emotional enttäuscht bin, aber jetzt haben wir drei Bretter vor der Brust“, blickt Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat nach vorne.

Klar ist: Die Partie gegen Borussia Mönchengladbach wird von der Ausgangslage komplett anders als die ersten beiden Spiele in der 2. Bundesliga. „Wir können uns gegen Gladbach Respekt verschaffen“, betont Koschinat am Mittwoch. 

DFB-Pokal: SV Sandhausen fordert Borussia Mönchengladbach heraus

Der Fußball-Lehrer weiß genau, was der Außenseiter vom Hardtwald für eine Pokal-Überraschung braucht. „Wir werden nicht so viele Chancen wie zuletzt kriegen. Deshalb brauchen wir am Freitag eine gute Effizienz und einen absoluten Sahnetag auf allen Ebenen.

Die Borussia wird seit diesem Sommer von Marco Rose trainiert, an dem auch die TSG Hoffenheim interessiert gewesen sein soll. Der ehemalige Bundesliga-Profi, der zuletzt erfolgreich bei RB Salzburg gearbeitet hat, will bei den Fohlen einen offensiven Spielstil etablieren. „Man hat eine klare Handschrift gesehen. Das spricht für meinen Kollegen“, verweist Koschinat auf das letzte Testspiel der Borussia gegen Chelsea, das 2:2 endete.

DFB-Pokal: SV Sandhausen mit Linsmayer gegen Borussia Mönchengladbach?

Während Sandhausen bereits zweimal in der Liga gefordert gewesen ist, ist es für die Borussia das erste Pflichtspiel der neuen Saison. „Das kann vielleicht im Verlauf des Spiels ein Vorteil sein, aber darauf dürfen wir uns nicht verlassen.  Sie werden uns von der ersten Sekunde an stressen und das Heft des Handelns an sich reißen.

Große Änderungen in der Startelf sind nicht zu erwarten. Eine Position, auf der sich Koschinat noch nicht festgelegt hat, ist das defensive Mittelfeld. Zuletzt hat Neuzugang Ivan Paurevic den Vorzug vor dem langjährigen Vize-Kapitän Denis Linsmayer erhalten. 

DFB-Pokal: SV Sandhausen erwartet gegen Borussia Mönchengladbach über 12.000 Zuschauer

Er lässt sich nicht hängen und nimmt diese Herausforderung extrem an. In dieser Form ist er immer ein Startelf-Kandidat“, lobt Koschinat Linsmayer. Erstmals im Kader stehen wird Neuzugang Philip Türpitz. Aziz Bouhaddouz, Julius Biada, Roman Hauk und Sören Diekmann werden indes weiterhin ausfallen. Stürmer Mario Engels wird gegen Borussia Mönchengladbach besonders motiviert sein - aus diesem Grund.

Für die Partie sind laut Klubangaben bisher rund 12.000 Karten verkauft worden. Es gibt nur noch vereinzelte Restkarten für die Stehblöcke im Heimbereich A2 und A4. Zudem sind noch Business-Karten verfügbar. Die Karten sind entweder im Fanshop am Stadion oder online erhältlich. HEIDELBERG24 berichtet am Freitag im ausführlichen Live-Ticker, der Pay-TV-Sender Sky wird das Pokalduell Sandhausen gegen Mönchengladbach im TV und über die App ‚Sky Go‘ übertragen. Hier gibt es nützliche Tipps für deine Anreise zum Spiel.

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare