1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Plant Diekmeier eine Trainerkarriere? SVS-Star nimmt an DFB-Projekt teil

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Dennis Diekmeier nutzt die Länderspielpause, um sich weiterzubilden. Der Kapitän des SV Sandhausen nimmt an einem besonderen DFB-Projekt teil. Alle Infos:

Bereits seit Januar 2019 spielt Dennis Diekmeier für den SV Sandhausen. Der Routinier und Kapitän des Zweitligisten hat erst vor wenigen Monaten seinen Vertrag am Hardtwald bis 2024 verlängert. Beim Rechtsverteidiger, der im Oktober 33 Jahre alt wird, richtet sich der Blick aber auch schon auf die Zeit nach der aktiven Karriere.

Plant Dennis Diekmeier eine Trainerkarriere? SVS-Star nimmt an DFB-Lehrgang teil

Während der Länderspielpause ist Diekmeier einer der Teilnehmer des vom DFB initiierten Projektes „Players Pathway“. „Im Fokus des Projekts steht die vorzeitige Berufsorientierung für eine mögliche Karriere nach der Karriere. Wichtige Bestandteile des „Players Pathway“ sind dabei der Erwerb einer Trainer B+ Lizenz sowie der Einblick in die Management Tätigkeiten im Profifußball“, heißt es auf der DFB-Homepage.

„Players Pathway“ hat 2021 zum ersten Mal stattgefunden. Damals haben unter anderem Waldhof-Profi Marc Schnatterer und die Weltmeister Sami Khedira und Christoph Kramer teilgenommen.

Diekmeier, Höger und Co. bei „Players Pathway“ in Frankfurt

Vom 19. bis 21. September haben die Teilnehmer auf dem Nachwuchsgelände von Eintracht Frankfurt einen expliziten Einblick in den Trainerberuf erhalten. Dabei haben Diekmeier und Co. auch Einheiten der U14- und U15 von Eintracht Frankfurt leiten müssen.

Neben Dennis Diekmeier nehmen unter anderem auch seine SVS-Mitspieler Bashkim Ajdini und Immanuel Höhn sowie Waldhof-Star Marco Höger an dem Projekt teil. Es wird spannend zu sehen sein, wer von den Teilnehmern letztlich wirklich eine Trainerkarriere einschlagen wird. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare