Pleiten-Serie beendet

8-Tore-Spektakel! Sandhausen wendet Niederlage in Bochum ab

+
VfL Bochum - SV Sandhausen

Bochum – Der SV Sandhausen erkämpft sich in einer unterhaltsamen Partie einen Punkt beim VfL Bochum. Behrens und Türpitz treffen kurz vor Schluss jeweils per Elfmeter:

  • VfL Bochum gegen SV Sandhausen endet 4:4 (2:2).
  • SVS beendet Negativlauf. 
  • Behrens und Türpitz wenden Niederlage ab. 

In einer torreichen Begegnung trennen sich der VfL Bochum und der SV Sandhausen mit 4:4 (2:2). Der Ex-Sandhäuser Danny Blum (6./9.) hat die Gastgeber zunächst durch einen Doppelpack in Führung gebracht, ehe Julius Biada (13./45.) ebenfalls mit zwei Treffern geantwortet hat. Nach der Pause hat es durch den dritten Treffer von Blum (49.) und Jordi Osei-Tutu (65.) lange nach der fünften SVS-Niederlage in Folge ausgesehen, ehe Kevin Behrens (85.) und Philipp Türpitz (94.) noch das Unentschieden retten. 

Fotos: Unentschieden zwischen Bochum und Sandhausen 

„Mir fällt es sehr schwer, das Spiel in wenigen Sätzen zusammenzufassen. Fakt ist, dass wir in der Anfangsphase bedingt durch eigene Fehler vom VfL Bochum nahezu überrollt wurden, da lag ein Debakel in der Luft. Wir haben aber an unserer Marschroute, die Partie sehr mutig und offensiv anzugehen, festgehalten", erklärt SVS-Trainer Uwe Koschinat

Für Bochum-CoachThomas Reis ist das Ergebnis dagegen „eine Riesen-Enttäuschung und eine gefühlte Niederlage. Wenn du zuhause vier Tore schießt und nicht in der Lage bist, drei Punkte mitzunehmen, ist das sehr ärgerlich."

Verrückte Anfangsphase: Blum und Biada treffen doppelt

Im Vergleich zur Niederlage gegen den KSC gibt es fünf Änderungen in der SVS-Startelf vor. Die Anfangsphase hat es in sich: Mit dem ersten Angriff der Partie bekommt Bochum nach einem Foul von Nauber an Soares einen Elfmeter zugesprochen, den Blum (6.) sicher verwandelt

Nur drei Minuten später ist es erneut Blum (9.), der die Kugel technisch anspruchsvoll per Hacke über Fraisl hinweg zum 2:0 ins Tor spitzelt. Die Antwort der Kurpfälzer folgt prompt: Biada (13.) hämmert die Kugel aus der Distanz ins rechte Eck. In der Folge hat Sandhausen mehr vom Spiel, Bochum lauert hauptsächlich auf Konter und kassiert kurz vor der Pause den Ausgleich: Wieder trifft Biada, diesmal durch einen direkt verwandelten Freistoß (45.) zum 2:2.

SV Sandhausen wendet Niederlage gegen VfL Bochum ab

Durchgang zwei beginnt ähnlich wie die Anfangsphase: Die Gastgeber gehen durch den dritten Treffer von Blum (49.) erneut in Führung, Ausgangspunkt ist ein Abwehrfehler von Zhirov gewesen. Nach einer guten Stunde erhöht Osei-Tutu (64.) nach einem Ballverlust von Paqarada. Die Sandhäuser geben aber nicht auf und kämpfen sich zurück: In der Schlussphase verwandeln sowohl Behrens (85.), als auch der eingewechselte Türpitz (94.) zwei Handelfmeter zum 4:4-Endstand. Am kommenden Sonntag (8. März/13:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) empfängt der SVS den FC St. Pauli. 

VfL Bochum – SV Sandhausen 4:4 (2:2)

Anstoß

Sonntag, 1. März um 13:30 Uhr im Vonovia-Ruhrstadion in Bochum. 

VfL Bochum

Riemann - Gamboa, Decarli, Leitsch, Danilo - Losilla, Tesche, Janelt, Osei-Tutu (90. Lorenz), Blum (79. Pantovic) - Ganvoula (86. Zulj)

SV Sandhausen

Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Scheu (64. Türpitz), Paurevic (90. Frey), Taffertshofer (78. Engels), Biada - Bouhaddouz, Behrens

Tore

1:0 Blum (6./FE.), 2:0 Blum (9.), 2:1 Biada (13.), 2:2 Biada (45.), 3:2 Blum (49.), 4:2 Osei-Tutu (65.), 4:3 Behrens (85./HE.), 4:4 Türpitz (94./HE.)

Schiedsrichter

Johann Pfeifer (Hameln)

Zuschauer

13.807

Aktualisieren 

Remis zwischen VfL Bochum und SV Sandhausen – Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! 

94. Minute: TOOOOOOOOOR FÜR DEN SVS! Türpitz verlädt Riemann. 

93. Minute: Es gibt erneut Elfmeter für Sandhausen! Losilla springt die Kugel nach einem Freistoß an die Hand. 

90. Minute: Es werden fünf Minuten nachgespielt. 

89. Minute: Geht hier noch was? Sandhausen macht nun Druck. 

85. Minute: Behrens knallt das Spielgerät unter die Latte! Nur noch 3:4. 

83. Minute: Nun gibt es Elfmeter für Sandhausen. Pantovic springt die Kugel nach einer Ecke unglücklich an die Hand. 

79. Minute: Der Mann des Spiels geht: Blum geht für Pantovic aus dem Spiel. 

78. Minute: Wechsel beim SVS: Engels ersetzt Taffertshofer. 

74. Minute: Paqarada sieht nach einem Foul an Osei-Tutu Gelb. 

73. Minute: Biada scheitert aus kurzer Distanz an Riemann, der zur Ecke klärt. 

66. Minute: Weiter gehts. 

65. Minute: Aufgrund eines Transparents im Bochumer Block hat Schiedsrichter Pfeifer die Partie kurzzeitig unterbrochen. 

65. Minute: Osei-Tutu trifft flach zum 4:2! Ausgangspunkt ist ein erneuter Abwehrfehler der Sandhäuser Abwehr gewesen. Diesmal hat Paqarada die Kugel verloren. 

63. Minute: Nach einer Flanke von Diekmeier köpft Behrens knapp vorbei. 

58. Minute: Nauber sieht nach einem Foul an Ganvoula Gelb und fehlt somit im nächsten Spiel. 

54. Minute: Fast das 4:2! Eine scharfe Hereingabe der Gastgeber bugsiert Zhirov an den Pfosten. Glück für Sandhausen. 

49. Minute: Bochum führt erneut! Aufbaufehler von Zhirov, Osei-Tutu steckt durch auf Janelt, der den mitgelaufenen Blum sieht. 

46. Minute: Die 2. Halbzeit läuft, beide Teams haben nicht gewechselt. 

VfL Bochum gegen SV Sandhausen – Turbulente erste Halbzeit

Eine turbulente erste Halbzeit geht in Bochum zu Ende: Zunächst ist der VfL durch einen Doppelpack von Blum früh mit 2:0 in Führung gegangen, in der Folge kann Sandhausen durch zwei Treffer von Biada zum 2:2-Pausenstand ausgleichen. Wir melden uns gleich zurück. 

45. Minute: TOOOOOOOOOOOR FÜR DEN SVS! Biada hämmert einen Freistoß flach ins linke Eck! 

38. Minute: Tesche sieht nach einem Foul an Biada die erste Gelbe Karte der Partie. 

36. Minute: Janelt dreht sich im Strafraum, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen. 

32. Minute: Zwei Paqarada-Ecken bringen nichts ein, allerdings ist der SVS nun besser im Spiel. 

29. Minute: Riemann verschätzt sich nach einer Flanke, Bouhaddouz klärt Leitschs Schuss vor der Linie. 

27. Minute: Gute Chance für den VfL: Blum legt ab auf Ganvoula, dessen Schuss jedoch deutlich übers Tor geht. 

25. Minute: Ein Freistoß von Paqarada bringt keine Gefahr ein. 

20. Minute: Ganvoula probiert es mit einem Distanzschuss - Fraisl wehrt die Kugel zur Seite ab. 

13. Minute: Die schnelle Antwort! Biada verkürzt per Distanzschuss auf 1:2! 

12. Minute: Wie erholt sich der SVS nun von diesem frühen Doppelschlag? 

9. Minute: Bochum erhöht per Traumtor! Nach Osei-Tutus Hereingabe bringt Blum die Kugel mit viel Drall im Tor unter. 

6. Minute: Blum verwandelt sicher zur frühen Führung für die Gastgeber. 

5. Minute: Es gibt Elfmeter für Bochum! Nach einem Ballverlust von Scheu foult Nauber Soares im Strafraum. 

1. Minute: Die Partie läuft. 

VfL Bochum gegen SV Sandhausen – Aufstellungen 

Die Aufstellungen sind da. Beim SV Sandhausen gibt es im Vergleich zur Niederlage gegen den KSC fünf Änderungen: Unter anderem ersetzt Aziz Bouhaddouz Mario Engels im Sturm, zudem kehrt Gerrit Nauber für Tim Kister in die Innenverteidigung zurück. 

Bochum-Trainer Thomas Reis wechselt im Vergleich zum 2:1-Sieg in Dresden zweimal: Ganvoula und Osei-Tutu beginnen für Wintzheimer und Zoller.

Aufstellung SV Sandhausen: Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Scheu, Paurevic, Taffertshofer, Biada - Bouhaddouz, Behrens

Aufstellung VfL Bochum: Riemann - Gamboa, Decarli, Leitsch, Danilo - Losilla, Tesche, Janelt, Osei-Tutu, Blum - Ganvoula

VfL Bochum gegen SV Sandhausen: Infos zur TV-Übertragung 

Das Auswärtsspiel des SV Sandhausen in Bochum läuft nicht im Free-TV, sondern wird lediglich vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Auf Sky Sport Bundesliga 5 und Sky Sport Bundesliga 5 HD läuft das Einzelspiel. Zudem bietet Sky für seine Kunden über die App „Sky-Go“ auch online einen Live-Stream an. Was SVS-Trainer Uwe Koschinat vor der Partie gegen den VfL Bochum gesagt hat, kannst Du in unserem Vorbericht nachlesen. 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab 

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare