Krasse Fehlentscheidung

„Skandal!“ - Machmeier tobt nach Witz-Elfmeter und fordert Sperre für Schiri

+
SV Sandhausen - Darmstadt 98

Sandhausen – Der SV Sandhausen trennt sich 1:1 von Darmstadt 98. Nach dem Spiel im BWT-Stadion am Hardtwald wird nur über eine Szene diskutiert....

Nach dem 1:1 des SV Sandhausen gegen Darmstadt 98 gibt es nur ein Gesprächsthema: die 32. Minute und der unberechtigte Elfmeter, den Darmstadts Tobias Kempe zum Ausgleich verwandelt hat.

Was ist passiert? Nach einem Fehlpass von Andrew Wooten können die Darmstädter umschalten, Marvin Mehlem dringt in den Strafraum und fällt. Obwohl SVS-Verteidiger Tim Knipping Mehlem nicht berührt, pfeift Schiedsrichter Lasse Koslowski Elfmeter.

Machmeier tobt nach Elfmeter und fordert Sperre für Schiedsrichter Koslowski

Dabei weist der Linienrichter darauf hin, dass es kein Strafstoß gewesen ist. Koslowski ignoriert dies und befragt den ‚Gefoulten‘ selbst. Klar, dass die Situation die Gemüter erhitzt. Allen voran SVS-Präsident Jürgen Machmeier platzt nach der Partie der Kragen.

Wenn ein Schiedsrichter eine Fehlentscheidung macht, ist das zu akzeptieren. Wenn er aber vom Linienrichter und vom 4. Offiziellen gesagt bekommt, dass es kein Elfmeter war, ist das ein Skandal“, tobt Machmeier in der Mixed-Zone. „Der Schiedsrichter gehört einfach gesperrt! Wenn er zu seinen Linienrichtern kein Vertrauen hat, soll er künftig in der Kreisliga pfeifen. Da pfeift er alleine.“

Fotos vom SVS-Remis gegen Darmstadt

Für SVS-Geschäftsführer Sport Otmar Schork ist der Elfmeter der „Knackpunkt des Spiels“. Zuvor hat Fabian Schleusener die Hausherren in Führung gebracht. Trainer Uwe Koschinat erklärt auf der Pressekonferenz: „Das muss ich nicht kommentieren. Jeder im Stadion hat es gesehen. Es war eine Fehlentscheidung, die uns sehr weh tut.

Ich versuche beim Elfmeter, die Schussbahn zu blocken und rutsche neben ihm vorbei, aber Mehlem lässt sich fallen. Der Schiedsrichter war sich erst nicht sicher und hat daraufhin den Spieler gefragt. Was dann passiert ist, empfinde ich als traurig“, fasst SVS-Verteidiger Tim Knipping die Situation zusammen.

Am kommenden Spieltag ist der SV Sandhausen zu Gast bei Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln. So kannst Du die Partie am Samstag (23. Februar/13 Uhr) live im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

Spielbericht: SV Sandhausen gegen Darmstadt 98 1:1 (1:1)

Die Sandhäuser beginnen ordentlich und können gleich erste Akzente setzen. Die beiden Rückkehrer Rurik Gislason und Philipp Förster beleben die SVS-Offensive spürbar. Nach einer Gislason-Ecke fällt dann auch das erste Tor. Fabian Schleusener (24.) trifft den Ball perfekt und köpft die Hausherren in Führung.

In der 32. Minute kommt es zu DEM Aufreger der Partie: Darmstadts Marvin Mehlem kommt nach einer vermeintlichen Berührung mit Tim Knipping zu Fall - Schiedsrichter Lasse Koslowski gibt Elfmeter, eine Fehlentscheidung! Tobias Kempe ist dies egal und trifft ganz cool zum 1:1-Pausenstand.

Keine Tore in Halbzeit 2

Nach der Pause setzt der SVS Darmstadt zwar unter Druck, doch die Angriffe werden oftmals zu unpräzise zu Ende gespielt. Die beste Gelegenheit haben die Gäste, als Kempe Schuhen nach einem direkten Freistoß zu einer Glanztat zwingt.

In der Schlussphase häufen sich nochmal die Torchancen für den SVS, doch es bleibt auch nach 90 Minuten beim 1:1.

SV Sandhausen – SV Darmstadt 98 1:1 (1:1)

Anstoß

Freitag, 15. Februar, um 18:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen

Schuhen - Diekmeier , Verlaat , Knipping , Dieckmann - Linsmayer , Karl (76. Vollmann) - Gislason , Förster , Schleusener - Wooten (67. Behrens)

SV Darmstadt 98

Heuer Fernandes - Höhn , M. Franke , Wittek , Holland - Palsson , Mehlem (86. Wurtz) - Heller , Kempe (90. Sirigu), Bertram (76. Moritz) - Dursun

Tore

1:0 Schleusener (24.), 1:1 Kempe (34./FE.)

Schiedsrichter

Lasse Koslowski (Berlin)

Aktualisieren

SV Sandhausen gegen Darmstadt - der Live-Ticker

Schluss am Hardtwald: Es bleibt beim 1:1.

90. Minute: Es werden drei Minuten nachgespielt.

90. Minute: Und noch ein Wechsel bei den Gästen: Kempe geht vom Platz, neu dabei ist Sirigu.

86. Minute: Darmstadt wechselt: Mehlem geht, Wurtz kommt.

84. Minute: Heller mal wieder mit einer Chance für die Gäste, aber auch dieser Schuss geht über das Tor.

81. Minute: Der eingewechselte Behrens steht alleine vor dem Tor, doch dem Stürmer versagen die Nerven - vorbei.

79. Minute: Scharfer Pass von Diekmeier in den Strafraum, wo Schleusener einen Schritt zu spät kommt. Da hat nicht viel gefehlt.

76. Minute: Beide Teams wechseln: Beim SVS kommt Vollmann für Karl, Schuster bringt Moritz für Bertram.

69. Minute: Was für ein Brett! Kempe bringt einen Freistoß scharf aufs Tor, Schuhen lenkt den Ball an den Pfosten.

68. Minute: 7.624 Zuschauer sind heute im BWT-Stadion am Hardtwald.

67. Minute: Wechsel beim SVS: Behrens kommt für Wooten.

64. Minute: Palsson sieht nach Foul an Gislason Gelb.

62. Minute: Grober Fehler von Verlaat, der den Ball leichtfertig hergibt, Dursun kann daraus aber kein Kapital schlagen.

60. Minute: Sandhausen macht hier das Spiel und setzt Darmstadt unter Druck - was fehlt sind die klaren Torchancen.

56. Minute: Klasse Pass von Förster auf Linsmayer, der den Ball im Strafraum aber nicht kontrollieren kann.

51. Minute: Sandhausen hat in der Anfangsphase der zweiten Hälfte mehr vom Spiel.

48. Minute: Die Ecke landet über Umwegen bei Linsmayer, dessen Schussversuch dann klar über das Tor geht.

47. Minute: Förster kommt aus zentraler Position zum Abschluss - Eckball.

46. Minute: Die zweite Halbzeit hat begonnen.

SV Sandhausen - Darmstadt 98 1:1 nach der 1. Halbzeit

45. Minute: Pause in Sandhausen - mit 1:1 geht es in die Kabinen.

40. Minute: Der SVS hat nach dem unberechtigen Elfmeter seine gute Linie verloren.

37. Minute: Ziemlich hitzige Partie jetzt. Die Nickligkeiten häufen sich.

34. Minute: Kempe verlädt Schuhen - 1:1.

32. Minute: Elfmeter für Darmstadt: Wooten leitet den Angriff mit einem Fehlpass ein, Mehlem fällt nach einem leichten Kontakt mit Knipping. Koslowski zeigt auf den Punkt.

28. Minute: Die Hessen tauchen zwar das ein oder andere Mal im SVS-Strafraum auf, doch die Sandhäuser Abwehr steht bisher stabil.

24. Minute: TOOOR FÜR DEN SVS! Die Ecke von Gislason landet direkt bei Schleusener, der per Kopf das 1:0 macht. Die Führung ist nicht unverdient.

23. Minute: Schleusener holt die nächste Ecke raus

21. Minute: Wooten zieht ab, der Schuss wird abgefälscht. Die folgende Ecke bringt nichts ein.

17. Minute: Sandhausen macht das bisher ganz ordentlich und ist bemüht, nach vorne zu spiele. Wirklich gefährlich ist es für die Gäste aber bisher noch nicht geworden.

12. Minute: Die Darmstädter vertändeln leichtfertig den Ball, Sandhausen kann umschalten, spielt es letztlich aber zu umständlich. Da war mehr drin.

7. Minute: Heller dringt in den Strafraum und kommt nach einem Zweikampf mit Dieckmann zu Fall - Koslowski lässt weiterspielen.

3. Minute: Wieder Freistoß Gislason, diesmal kommt Karl zum Kopfball - Heuer Fernandes hat die Kugel.

2. Minute: Förster köpft aber am Tor vorbei.

1. Minute: Erster Freistoß für den SVS aus guter Position. Gislason legt sich den Ball zurecht.

1. Minute: Schiedsrichter Koslowski pfeift die Partie an - der SVS hat Anstoß und spielt in Halbzeit eins von links nach rechts.

SV Sandhausen gegen SV Darmstadt 98 - Aufstellungen

Folgender Startelf vertraut Uwe Koschinat:

Und hier die Anfangsformation der Gäste:

Vorbericht: SV Sandhausen muss gegen Darmstadt 98 punkten

Nach der Niederlage bei Union Berlin hat sich die Situation für den SV Sandhausen im Abstiegskampf zugespitzt. Die Kurpfälzer sind jetzt punktgleich mit dem FC Ingolstadt (17.) und dem MSV Duisburg (18.). Dementsprechend groß ist nun der Druck, am Freitag (15. Februar) gegen Darmstadt 98 zu punkten. Zumal der SVS die Hessen mit einem Heimsieg mit in den Abstiegsstrudel ziehen könnte. 

SVS-Coach Uwe Koschinat erwartet gegen das Team von Trainer Dirk Schuster ein „besonderes und emotionales“ Flutlichtspiel. Nicht nur für den SVS steht viel auf dem Spiel, auch für Darmstadt werden es wegweisende 90 Minuten. „Am Freitag wird sich zeigen, in welche Richtung ihre Saison gehen wird“, sagt Koschinat über die Lage beim ehemaligen Bundesligisten.

Die zuletzt gesperrten Philipp Förster und Rurik Gislason sind im Offensivspiel schmerzlich vermisst worden. Beide werden gegen Darmstadt 98 in die Startelf zurückkehren. Auch ansonsten sieht es personell gut aus: Tim Kister ist zuletzt erstmals nach seiner langen Verletzungspause wieder im Kader gestanden, die angeschlagenen Tim Knipping und Markus Karl stehen gegen die Hessen ebenso zur Verfügung wie Erik Zenga, der nach seinem Daumenbruch wieder im Training ist.

SV Sandhausen gegen SV Darmstadt heute live im TV und im Live-Stream

  • Die Partie wird vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Konferenz läuft auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD - Kommentator ist Holger Pfandt.
  • Das Einzelspiel kannst Du auf Sky Sport Bundesliga 3 und Sky Sport Bundesliga 3 HD schauen, hier kommentiert Klaus Veltman.
  • Über die App „Sky-Go“ können Sky-Kunden die Partie im Live-Stream schauen.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen SV Darmstadt 98 (Freitag, 15. Februar/18:30 Uhr).

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare