Auswärtssieg beim FCK 

Betze-Fluch beendet! Förster erlöst Sandhausen 

+
Philipp Förster (r.) bejubelt seinen Siegtreffer.

Kaiserslautern – Historischer Abend für den SV Sandhausen! Erstmals in der Vereinsgeschichte gewinnen die Kurpfälzer auf dem legendären Betzenberg. 

Es ist ein echtes Geduldsspiel gewesen, am Ende darf sich der SV Sandhausen am Freitagabend aber über drei wichtige Punkte freuen. Beim 1. FC Kaiserslautern gewinnt die Kocak-Elf mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielt ausgerechnet ein früherer Waldhof-Spieler (>>> Der Live-Ticker zum Nachlesen).

Gegenüber der Nullnummer gegen Braunschweig gibt es beim SVS drei Veränderungen in der Startelf. Der ehemalige Lauterer Markus Karl ist rechtzeitig fit geworden beginnt für den verletzten Eroll Zejnullahu und Korbinian Vollmann ersetzt den Julian Derstroff. Zudem hat sich Nejmeddin Daghfous beim Aufwärmen verletzt, für ihn rückt Haji Wright kurzfristig in die Anfangsformation.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“

Die Gäste beginnen ordentlich, doch die Offensive bleibt nach wie vor das große Sorgenkind der Sandhäuser. Vollmann (5.) lässt in der Anfangsphase die beste SVS-Chance liegen, die zahlreichen Ecken von Leart Paqarada sind allesamt ungefährlich.

Fotos vom SVS-Sieg in Kaiserslautern

Der FCK wird nach rund 20 Minuten besser, beißt sich am Abwehrbollwerk der Schwarz-Weißen aber die Zähne aus. Ein Direktschuss von Lukas Spalvis ist die beste Chancen in der ersten Halbzeit, Schuhen hat den Ball im Nachfassen.

Förster macht das goldene Tor

Kenan Kocak reagiert in der Pause und bringt für den unauffälligen Haji Wright Manuel Stiefler. Ähnlich wie in der Anfangsphase der ersten Hälfte ist der SVS in den zweiten 45 Minuten die aktivere Mannschaft, die näher am 1:0 dran ist. Abgesehen von einer Chance von Spalvis (57.) findet der FCK offensiv kaum mehr statt.

Auf der anderen Seite vergibt die Kocak-Elf gleich zwei dicke Möglichkeiten innerhalb weniger Minuten. Der eingewechselte Ali Ibrahimaj (69.) scheitert an Marius Müller, Richard Sukuta-Pasu (71.) schießt knapp am Tor vorbei.

In der 78. Minute dann die verdiente Führung! Die Lauterer Abwehr kann nicht richtig klären, der Ball landet über Umwege beim früheren Waldhöfer Philipp Förster, der beim Schussversuch ausrutscht, das Leder aber so gut trifft, dass Müller keine Chance hat - 1:0 für den SVS!

Die Gastgeber werfen in den Schlussminuten natürlich alles nach vorne, doch die SVS-Abwehr lässt kaum etwas zu und übersteht auch die sechsminütige Nachspielzeit. 

>>> Die Stimmen zum Spiel

Am kommenden Spieltag (Samstag, 24. Februar/13:30 Uhr) gastiert der SV Sandhausen beim 1. FC Union Berlin.

1. FC Kaiserslautern – SV Sandhausen 0:1 (0:0)

1. FC Kaiserslautern: Müller - Correia (81. Esmel), Callsen-Bracker , Vucur , Guwara - Seufert , Jenssen (66. Altintop) - Mwene , Borrello - Spalvis (71. Andersson) , Osawe

SV Sandhausen: Schuhen - Gislason , Kister , Knipping , Paqarada - Linsmayer , Karl - Wright (46. Stiefler), Förster , Vollmann (68. Ibrahimaj) - Sukuta-Pasu

Tor: 0:1 Förster (78.)

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Zuschauer: 23.811

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare