Remis

Lewandowski stellt Müller-Rekord ein, aber SC Freiburg ärgert den FC Bayern

SC Freiburg - Bayern München
+
Robert Lewandowski trifft gegen den SC Freiburg.

Bundesliga - Der SC Freiburg hat gegen den FC Bayern München einen überraschenden Punkt geholt. FCB-Stürmer Robert Lewandowski stellt den Rekord von Gerd Müller ein.

Update vom 15. Mai - 17:20 Uhr: Robert Lewandowski vom FC Bayern München hat Gerd Müllers Bundesliga-Rekord von 40 Treffern in einer Saison eingestellt. Der 32 Jahre alte Pole erzielte am Samstag im Spiel des deutschen Meisters beim SC Freiburg in der 26. Minute per Foulelfmeter sein Saisontor Nummer 40 und egalisierte damit Müllers Bestmarke aus der Spielzeit 1971/72. Diese galt jahrzehntelang als unerreichbar. Für den Auswärtssieg reicht es allerdings nicht. Der SC Freiburg erkämpft sich dank der Tore von Manuel Gulde (26.) und Christian Günter (81.) einen Punkt. Das zweite Bayern-Tor hat Leroy Sané (53.) erzielt. (dpa/nwo)

SC Freiburg gegen den FC Bayern München

Erstmeldung vom 15. Mai - 12:20 Uhr: Fußball-Bundesligist SC Freiburg will im letzten Heimspiel der Saison gegen den FC Bayern München an diesem Samstag (15:30 Uhr/Sky) seine Minimalchance auf die neue Conference League wahren. Der Rückstand auf Rang sieben der Tabelle, der zur Teilnahme an dem europäischen Wettbewerb berechtigen würde, beträgt zwei Spieltage vor dem Saisonende zwei Punkte.

SC Freiburg empfängt FC Bayern München: Knackt Lewandowski den Müller-Rekord

Freiburg kann in Bestbesetzung antreten, alle Profis sind fit. Im Mittelpunkt der Partie steht jedoch Bayern-Stürmer Robert Lewandowski. Dem polnischen Nationalspieler fehlt mit bisher 39 Bundesliga-Treffern nur noch einer zum Uralt-Torrekord von Gerd Müller aus der Saison 1971/1972. Schon in Freiburg könnte er Müller als Rekordhalter ablösen. (dpa)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare