Supercup

Löwen krallen sich ersten Titel der Saison!

+
Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen den Supercup.

Stuttgart – Die Rhein-Neckar Löwen haben zum ersten Mal den Supercup gewonnen. Gegen Pokalsieger SC Magdeburg überzeugt der Meister vor allem in der ersten Hälfte.

87 Tage nach dem historischen Gewinn der deutschen Meisterschaft haben sich die Rhein-Neckar Löwen mit dem Supercup gleich den nächsten Titel geholt.

Angefeuert von den zahlreichen Löwen-Fans finden die Badener in der Porsche-Arena gleich gut ins Spiel. Über die starken Sigurdsson und Petersson erspielt sich der Meister, bei dem über weite Strecke der Partie Neuzugang Andreas Palicka das Tor hütet, eine komfortable 17:12-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel lässt bei den Gelbhemden nicht nur das Tempo, sondern phasenweise auch die Konzentration nach. Magdeburg kommt bis auf zwei Tore ran. Nikolaj Jacobsen reagiert und setzt in der Schlussphase auf Mikael Appelgren, der durch einige starken Paraden zum sicheren Rückhalt wird. 

Am Ende spielen es Andy Schmid und Co. clever zu Ende und gewinnen durch das 27:24 erstmals den Supercup. Schon am Samstag, 3. September, kommt es beim Bundesliga-Auftakt in der SAP Arena zum Wiedersehen mit dem SC Magdeburg. 

Unterdessen steht auch fest, auf wen die Rhein-Neckar Löwen im DHB-Pokal treffen. Am 26. Oktober geht es im Achtelfinale zum Aufsteiger HC Erlangen. „Wir können mit dem Los zufrieden sein. Uns erwartet eine anspruchsvolle aber machbare Aufgabe, zudem müssen wir nicht so weit fahren“, erklärt Oliver Roggisch.

Das ist der Löwen-Kader 2016/17

nwo

Kommentare