Rückkehrer 

„Ein bisschen schwierig“: Das sagt Uwe Gensheimer zur Kapitänsfrage bei den Löwen

+
Andy Schmid (li.) oder Uwe Gensheimer (r.): Wer wird Kapitän der Rhein-Neckar Löwen?

Mannheim – Uwe Gensheimer spielt ab der kommenden Saison wieder für die Rhein-Neckar Löwen. Ob er allerdings auch wieder das Kapitänsamt übernimmt, ist noch offen. 

Die Freude über die Rückkehr von Uwe Gensheimer ist bei vielen Fans der Rhein-Neckar Löwen riesig. Nach drei Jahren in Paris läuft der gebürtige Mannheimer künftig wieder für seinen Heimatverein auf. Ein Frage ist jedoch noch nicht geklärt: Wer wird die Löwen in der neuen Saison als Kapitän auf die Platte führen?

Bis zu seinem Abschied 2016 hat Gensheimer die Kapitänsbinde getragen, in den vergangenen drei Jahren hat Spielmacher Andy Schmid die Rolle übernommen und hat die Badener zu einer Meisterschaft, einem Pokalsieg und drei Supercup-Erfolgen geführt. 

Uwe Gensheimer oder Andy Schmid? Wer wird Kapitän der Rhein-Neckar Löwen?

Ich finde die Sache mit dem Kapitänsamt schon ein bisschen schwierig“, sagt Gensheimer der Rhein-Neckar-Zeitung. „Ich glaube, dass Andy seine Sache bisher ganz gut gemacht hat. Im Endeffekt wird die Entscheidung dann der Trainer treffen. Ich werde so oder so eine wichtige Rolle im Team einnehmen - egal, ob ich Kapitän bin oder nicht.

Der 32-Jährige erwartet in der Handball-Bundesliga ein spannendes Titel-Rennen. „Neben Kiel, Flensburg und Magdeburg gibt es noch Mannschaften wie Melsungen oder Berlin, die auch das Potenzial haben, oben mitzuspielen.“ Vor allem mit Rekordmeister THW Kiel sei zu rechnen. „Ich bin mir sicher, Kiel wird noch mal stärker werden.

Uwe Gensheimer zurück bei den Rhein-Neckar Löwen

Am Dienstag, 16. Juli, starten die Rhein-Neckar Löwen in die Saisonvorbereitung. In der Mannheimer Innenstadt wird dann auch das neue Löwen-Trikot vorgestellt.

nwo

Kommentare