Handball-Bundesliga

Souveräner Saisonstart: Löwen feiern deutlichen Sieg gegen Stuttgart

Rhein-Neckar Löwen - TVB Stuttgart
+
Rhein-Neckar Löwen - TVB Stuttgart

Zum Auftakt der neuen Saison in der Handball-Bundesliga feiern die Rhein-Neckar Löwen einen ungefährdeten Heimsieg gegen den TVB Stuttgart. So lief die Partie in der SAP Arena:

Die Rhein-Neckar Löwen sind mit einem souveränen Heimsieg in die neue Handball-Saison gestartet. Am Sonntag bezwingen die Badener den TVB Stuttgart mit 30:20 (17:9). Den ersten Löwen-Treffer der neuen Saison erzielt Kapitän Uwe Gensheimer per Siebenmeter. Stuttgart kann die Partie in der Anfangsphase noch ausgeglichen gestalten, nach zehn Minuten ziehen die Gelbhemden aber erstmals mit fünf Toren davon.

PartieRhein-Neckar Löwen – TVB Stuttgart 30:20 (17:9)
OrtSAP Arena (Mannheim)

Rhein-Neckar Löwen feiern Auftaktsieg gegen TVB Stuttgart

In der Folge fangen sich die Schwaben und kommen etwas heran. Weil sich Löwen-Keeper Andreas Palicka ein ums andere Mal auszeichnen kann, bauen die Kurpfälzer ihren Vorsprung auf zwischenzeitlich sieben Treffer aus und gehen mit einer 17:9-Pausenführung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel schaltet die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb einen Gang zurück, Stuttgart kann die Partie ausgeglichener gestalten, den Rückstand aber nicht minimieren. Letztlich feiern die Badener einen ungefährdeten 30:20-Auftaktsieg, bester Werfer ist Andy Schmid mit fünf Treffern. Bereits am Dienstag (6. Oktober/19 Uhr) geht es für die Löwen weiter. Dann steht das Derby bei den Eulen Ludwigshafen an.

Rhein-Neckar Löwen gewinnen gegen TVB Stuttgart - der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Die Rhein-Neckar Löwen bezwingen den TVB Stuttgart mit 30:20 (17:9).

58. Minute: Neuzugang Nilsson stellt auf 28:19.

53. Minute: Sieben Minuten vor dem Ende führen die Gastgeber mit zehn Treffern. Hier wird nichts mehr anbrennen.

49. Minute: Zeitstrafe gegen Groetzki.

47. Minute: Petersson vergrößert den Vorsprung auf zehn Treffer - 24:24.

45. Minute: Die Gelbhemden sind wieder komplett.

43. Minute: Zeitstrafe gegen Abutovic.

42. Minute: Die Gäste verkürzen auf 13:20.

37. Minute: Toller Treffer von Tollbring, der den Ball in der Luft fängt und an Bitter vorbeischiebt.

35. Minute: Baena erhöht auf 19:10.

31. Minute: Die zweite Halbzeit läuft.

Rhen-Neckar Löwen führen zur Pause gegen TVB Stuttgart

Pause in der SAP Arena. Starker Auftritt der Rhein-Neckar Löwen bislang. Die Gelbhemden haben erwartungsgemäß von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand genommen und führen zur Pause verdient mit 17:9. Der TVB Stuttgart bereitet dem Team von Trainer Martin Schwalb bislang wenig Probleme. Wir melden uns gleich zurück.

26. Minute: Zweiter Treffer von Baena - 16:8.

23. Minute: Beide Mannschaften lassen nun Chancen liegen.

20. Minute: Timeout. Zehn Minuten vor der Pause führen die Gelbhemden komfortabel mit sieben Toren.

18. Minute: Petersson bezwingt Bitter und erhöht auf 11:4.

15. Minute: Löwen-Keeper Palicka kann sich durch zwei starke Paraden auszeichnen.

13. Minute: Die Gäste können etwas verkürzen - 7:4.

10. Minute: Die Löwen haben sich nun erstmals abgesetzt - Gensheimer trifft zum 6:2.

5. Minute: Ausgeglichene Partie in der Anfangsphase. Stuttgart gleicht zum 2:2 aus.

3. Minute: Gensheimer erzielt den ersten Löwen-Treffer in der neuen Saison.

1. Minute: Die Partie läuft.

Rhein-Neckar Löwen gegen TVB Stuttgart - Vorbericht

Gut einen Monat nach der letzten Begegnung im BVF Cup treffen die Rhein-Neckar Löwen nun zum Auftakt der neuen Saison erneut auf den TVB Stuttgart. „Wir haben uns extrem schwergetan mit dieser eingespielten Mannschaft“, erinnert sich Löwen-Coach Martin Schwalb an die Partie zurück. „Für mich ist der TVB einer dieser Mittelfeld-Vereine, die in den vergangenen Jahren viele Schritte nach vorne gemacht haben und näher herangerückt sind an die Spitzenklubs. Mir gefällt, was sich dort entwickelt hat.“

Taktisch rechnet er mit einer ähnlichen Herangehensweise wie beim knappen 27:25-Sieg im Vorbereitungsturnier: „Ich gehe davon aus, dass sie es nochmal so versuchen werden wie im BGV Cup. Damals hatten wir vor allem Probleme mit den Rückraumschützen. Mit seiner Eingespieltheit kann dieses Team jedem Gegner in der Bundesliga gefährlich werden. Das ist eine gewachsene Truppe, die wir ganz sicher nicht unterschätzen werden.“ Die Partie in der SAP Arena findet ohne Zuschauer statt.

Rhein-Neckar Löwen gegen TVB Stuttgart heute live im TV und Stream

Die Partie der Rhein-Neckar Löwen gegen Stuttgart wird nicht im Free-TV übertragen. Ausschließlich Pay-TV-Sender und Rechteinhaber Sky zeigt das Spiel. Sky-Kunden können die Begegnung über die App ‚Sky Go‘ online im Stream schauen. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare