Handball-Bundesliga

Auch ohne Gensheimer: Rhein-Neckar Löwen feiern Pflichtsieg gegen Nordhorn

Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) fällt mehrere Wochen aus.
+
Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) fällt mehrere Wochen aus.

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Handball-Bundesliga zurück in die Erfolgsspur gefunden. Gegen Abstiegskandidat Nordhorn feiern die Badener einen Pflichtsieg:

Die Rhein-Neckar Löwen haben auch ohne Kapitän Uwe Gensheimer, der aufgrund einer Meniskusoperation mehrere Wochen ausfallen wird, in der Handball-Bundesliga einen Pflichtsieg gefeiert und das Heimspiel am Donnerstag gegen die HSG Nordhorn-Lingen mit 30:26 (17:12) gewonnen. In der Tabelle kletterte die Mannschaft von Martin Schwalb vorübergehend auf den zweiten Platz, hat bislang aber deutlich mehr Spiele als die Konkurrenz ausgetragen. Bester Löwen-Werfer ist Andy Schmid mit sieben Treffern gewesen.

Rhein-Neckar Löwen: Uwe Gensheimer wird mehrere Wochen fehlen

Erstmeldung: Vor dem Heimspiel am Donnerstag (8. April/19 Uhr) gegen Nordhorn hat die Rhein-Neckar Löwen eine Schocknachricht ereilt: Kapitän Uwe Gensheimer hat sich am Mittwoch einer Meniskusoperation unterzogen und wird den Gelbhemden somit mehrere Wochen fehlen. Wann genau der Linksaußen in den Trainingsbetrieb zurückkehrt, ist noch offen.

Neben Torhüter Mikael Appelgren und Abwehrchef Ilija Abutovic ist Gensheimer nun der dritte Langzeitverletzte bei den Löwen. „Es ist schon hart, wie uns das in dieser Saison immer wieder trifft“, kommentiert Trainer Martin Schwalb die Situation. Gegen Nordhorn werden deshalb auf der linken Außenbahn umso mehr die Fähigkeiten von Jerry Tollbring gefordert sein, der sich aktuell in guter Form befindet.

„Für Nordhorn geht es um alles – und das wird man der Mannschaft auch anmerken. Da müssen wir gegenhalten“, fordert Schwalb gegen den Tabellen-17. höchste Konzentration. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare