Löwen-Kreisläufer

Jesper Nielsen verlässt die Rhein-Neckar Löwen zum Saisonende

Jesper Nielsen wird den Rhein-Neckar Löwen länger fehlen. 
+
Jesper Nielsens Zeit bei den Rhein-Neckar Löwen neigt sich dem Ende zu (Archivbild).

Die Rhein-Neckar Löwen haben den Abgang von Jesper Nielsen bekanntgegeben. Der Kreisläufer wird nach dem Ablauf seines Vertrages den Verein im kommenden Sommer verlassen.

Nach drei Jahren im Trikot der Löwen verabschiedet sich Jesper Nielsen aus der Bundesliga. Der der 31-jährige wechselt von den Rhein-Neckar Löwen nach Dänemark zu Aalborg Handbold, wo er einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat.

Ich hatte, auch aufgrund meiner vielen Verletzungen, keine einfache Zeit bei den Rhein-Neckar Löwen. Bis zum Saisonende werde ich aber alles geben, damit wir diese Spielzeit noch bestmöglich abschließen werden. Dann freue ich mich ab Sommer auf Aalborg. Wir hatten gute Gespräche und ich komme zu einem sehr spannenden Projekt. Der Verein hat große Ambitionen für die Zukunft. Ich hoffe sehr, dass ich mich bis zu meinem Wechsel von unseren fantastischen Fans in der SAP Arena verabschieden kann, denn sie haben mich immer unterstützt“, so der 110-fache schwedische Nationalspieler, der im Sommer 2018 vom französischen Spitzenclub Paris St. Germain zu den Löwen gekommen war.

Im vergangenen Jahr haben die Rhein-Neckar Löwen lange auf Nielsen verzichten müssen. Der Kreisläufer ist im April 2020 an der Schulter operiert worden und hat in der Folge knapp ein halbes Jahr pausieren müssen. „Ich hatte auch aufgrund meiner vielen Verletzungen keine einfache Zeit bei den Rhein-Neckar Löwen“, sagt Nielsen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare