1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

Handball-Bundesliga: Rhein-Neckar Löwen patzen in Göppingen – Fehlstart ins neue Jahr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Jannik Kohlbacher ist ein Leistungsträger der Rhein-Neckar Löwen.
Jannik Kohlbacher ist ein Leistungsträger der Rhein-Neckar Löwen. © Ronny Hartmann/dpa

Handball-Bundesliga - Das haben sich die Rhein-Neckar Löwen ganz anders vorgestellt. Am Sonntag verliert der zweifache Meister überraschend in Göppingen.

Update vom 14. Februar - 17:35 Uhr: Die Rhein-Neckar Löwen müssen in ihrem ersten Bundesliga-Spiel 2021 eine überraschende Niederlage wegstecken. Bei FRISCH AUF! Göppingen unterliegt das Team von Trainer Martin Schwalb am Sonntag mit 32:34 (17:19). Für die Göppinger ist es der erste Sieg gegen die Löwen seit 2017. Bester Werfer der Partie ist Löwen-Kapitän Uwe Gensheimer mit zehn Toren. Sein Gegenüber Marcel Schiller wirft neun Tore. Bereits am Dienstag (Tatabanya) und Donnerstag (Trebnje) sind die Rhein-Neckar Löwen im Europapokal gefordert. Am kommenden Sonntag geht es in der Bundesliga zu den Füchsen Berlin.

PartieFRISCH AUF! Göppingen - Rhein-Neckar Löwen
Datum und UhrzeitSonntag, 14. Februar um 16 Uhr
Ergebnis34:32 (19:17)

Rhein-Neckar Löwen zu Gast in Göppingen: Vorbericht

Erstmeldung vom 14. Februar - 11:20 Uhr: Es geht wieder los! Die Rhein-Neckar Löwen bestreiten am Sonntag (14. Februar/16 Uhr) ihr erstes Bundesliga-Spiel im Jahr 2021. Die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb gastiert beim Tabellenachten FRISCH AUF! Göppingen. Erfreulich aus Löwen-Sicht: Die personelle Situation hat sich inzwischen gebessert. So werden voraussichtlich nur der Langzeitverletzte Mikael Appelgren und Romain Lagarde ausfallen.

Rhein-Neckar Löwen: Start in Hammer-Woche - Spiel gegen Göppingen live auf Sky

Für die Löwen ist die Partie in Göppingen der Start in eine wahre Hammer-Woche. Am Dienstag (16. Februar) und Donnerstag (18. Februar) geht es in der European League gegen Tatabanya und Trebnje, am Sonntag sind die Löwen zu Gast bei den Füchsen Berlin. „Die vielen Spiele machen mir keine Sorgen. Die Jungs kennen das und haben alle ein gewisses Grundvertrauen“, sagt Schwalb, der die Löwen am Saisonende verlassen wird.

Göppingen wartet seit November 2017 auf einen Bundesliga-Sieg gegen die Rhein-Neckar Löwen. „Wir wissen, was auf uns zukommt. Göppingen stellt eine physisch starke Mannschaft, da denke ich an Jungs wie Kozina, Heymann und Bagersted. Diese Truppe ist auf allen Positionen gut besetzt, am Kreis wie auf der Mitte und auf den Außen“, so Schwalb. Anwurf in Göppingen ist am Sonntag um 16 Uhr. Die Partie wird live von Sky im TV und Live-Stream („Sky Go) übertragen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare