Tabellenführung ausgebaut

Doppeltes Tor-Jubiläum bei Löwen-Sieg gegen Wetzlar

+
Die Rhein-Neckar Löwen besiegen die HSG Wetzlar.

Mannheim - Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen gegen die HSG Wetzlar. Zwei Löwen-Spieler haben dabei in der SAP-Arena ihre Tor-Jubiläen gefeiert: 

Nach dem klaren Auswärtssieg beim Tabellenvorletzten Hüttenberg haben die Rhein-Neckar Löwen ihre Meisterambitionen bestätigt und den Tabellenzehnten HSG Wetzlar mit 34:25 besiegt. 

Ausgeglichene Anfangsphase 

Die Gäste können in der Anfangsphase mit dem deutschen Meister mithalten. Nach einer Viertelstunde führen die Gastgeber "nur" mit einem Treffer, da die Mittelhessen mit viel Laufarbeit gut verteidigen und mit Benjamin Buric einen starken Keeper in ihren Reihen haben. 

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“ und verpasse keine Nachricht über die Löwen

Aufgrund zu vieler Offensivfehler der Gäste und einem wieder einmal stark aufgelegtem Löwen-Keeper Mikael Appelgren ziehen die Mannheimer dann jedoch schnell mit vier Toren davon. Zur Halbzeit gehen die Löwen gar mit einem Sechs-Tore-Vorsprung in die Pause - 17:11. 

Jubiläen für Schmid und Pekeler 

In der zweiten Halbzeit schalten die Löwen nochmal einen Gang hoch - nach 40 Minuten steht es 25:15. Am Ende steht ein souveräner 34:25-Sieg für die Löwen zu Buche. Bester Werfer bei den Mannheimern ist Andy Schmid.

Beim Sieg gegen die HSG Wetzlar haben zwei Löwen ihre Tor-Jubiläen gefeiert: Andy Schmid hat bereits sein 750. Tor in der Handball Bundesliga erzielt - Hendrik Pekeler hat zum 600. Mal in der Liga getroffen. 

Am kommenden Donnerstag (19. April/19 Uhr) sind die Rhein-Neckar Löwen beim TSV Hannover-Burgdorf zu Gast.

mab 

Kommentare