Eulen verpassen Überraschung

Derbysieg in Ludwigshafen! Löwen geben sich keine Blöße

+
Archivfoto

Ludwigshafen-Friesenheim – Dritter Sieg in Folge! Bei Aufsteiger Ludwigshafen sorgen die Rhein-Neckar Löwen bereits in der Anfangsphase für klare Verhältnisse.

In der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle feiern die Rhein-Neckar Löwen am Sonntag einen verdienten Sieg gegen die Eulen

Die Löwen lassen schon in der Anfangsphase nichts anbrennen. So erspielt sich das Team von Coach Nikolaj Jacobsen früh eine deutliche 9:1-Führung. Nachdem Frederic Stüber in der 15. Minute den zweiten Treffer für den Aufsteiger wirft, finden die Gastgeber besser ins Spiel - zur Pause führen die Gelbhemden dennoch komfortabel mit 14:7.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“ und verpasse keine Nachricht über die Löwen

Auch in Halbzeit zwei ist der Sieg der Gäste nie gefährdet, was unter anderem am glänzend aufgelegten Löwen-Keeper Andreas Palicka liegt. 

Am Ende gewinnt der amtierende Meister mit 26:18. Beste Werfer der Partie sind Mads Mensah Larsen und Ludwigshafens David Schmidt mit jeweils sechs Toren. Am Donnerstag (14. Dezember/19 Uhr, SAP Arena) empfangen die Rhein-Neckar Löwen die Füchse Berlin.

nwo

Mehr zum Thema

Kommentare