Gummersbach chancenlos

Du Rietz in Topform! Löwen holen zehnten Sieg in Folge

+
Kim Ekdahl du Rietz präsentiert sich gegen Gummersbach in Topform (Archivfoto).

Mannheim – Was für eine Bilanz! Die Rhein-Neckar Löwen haben auch das zehnte Bundesliga-Spiel in Serie für sich entschieden. So lief das Heimspiel gegen den VfL Gummersbach:

Der Meister ‚spaziert‘ weiter durch die DKB Handball-Bundesliga! Am Donnerstagabend feiert das Team von Coach Nikolaj Jacobsen vor 5.078 Zuschauern in der SAP Arena einen verdienten 36:26-Sieg gegen den VfL Gummersbach.

Die Löwen, bei denen Kapitän Andy Schmid aufgrund einer Wadenverletzung geschont wird, werden ihrer Favoritenrolle bereits in der Anfangsphase gerecht. Beim Stand von 8:3 (8.) nehmen die Gäste aus Gummersbach ihre erste Auszeit.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“ und verpasse keine Nachricht über die Löwen

Doch auch in der Folge hat der VfL mit den schnellen Gegenstößen des Meisters große Probleme. Rückkehrer Kim Ekdahl du Rietz und Linksaußen Gudjon Valur Sigurdsson, die sich mehrmals in der Torschützenliste eintragen können, haben großen Anteil daran, dass die Badener mit einer komfortablen 22:11-Führung in die Kabine gehen.

Mit diesem Vorsprung im Rücken schalten die Gastgeber in Halbzeit zwei zwischenzeitlich einen Gang zurück, die zwei Punkte sind allerdings nicht mehr gefährdet. In der Schlussphase darf Löwen-Youngster Rico Keller noch sein erstes Bundesliga-Tor werfen. Bester Werfer der Partie ist du Rietz mit zehn Toren.

Am Sonntag (18. März/12:30 Uhr) gastieren die Rhein-Neckar Löwen bei der TuS N-Lübbecke. 

nwo

Kommentare