Final Four

European League: Rhein-Neckar Löwen verpassen ,Finale dahäm‘ – Niederlage gegen Berlin

Rhein-Neckar Löwen – Füchse Berlin
+
Rhein-Neckar Löwen – Füchse Berlin

Final Four - Rhein-Neckar Löwen sind im Halbfinale der European League ausgeschieden. So lief die Partie in der SAP Arena gegen die Füchse Berlin:

Die Rhein-Neckar Löwen haben den Einzug ins Finale der European League verpasst. Am Samstagabend kassieren die Gelbhemden in der heimischen SAP Arena eine 32:35 (16:19)-Niederlage gegen die Füchse Berlin. Am morgigen Sonntag (23. Mai/18 Uhr) geht es nun für die Löwen gegen Wisla Plock um den dritten Platz, Berlin bestreitet im Anschluss (20:45 Uhr) das Endspiel gegen den SC Magdeburg.

WettbewerbEuropean League - Halbfinale
Partie Rhein-Neckar Löwen - Füchse Berlin 32:35 (16:19)
Torfolge1:2 nach 5 Minuten, 3:7 nach 10 Minuten, 4:11 nach 15 Minuten, 6:13 nach 20 Minuten, 11:14 nach 25 Minuten, 18:21 nach 35 Minuten, 21:24 nach 40 Minuten, 24:27 nach 45 Minuten, 25:29 nach 50 Minuten, 29:32 nach 55 Minuten, 32:35 nach 60 Minuten

European League: Rhein-Neckar Löwen verlieren Halbfinale gegen Füchse Berlin

Die Rhein-Neckar Löwen kommen denkbar schlecht in die Partie und müssen von Beginn an einem Rückstand hinterherlaufen. Zudem wirkt Rückkehrer Kim Ekdahl Du Rietz eher wie ein Fremdkörper. Bereits nach einer Viertelstunde können die Füchse mit sieben Treffern davonziehen. In der Folge steigern sich die Gelbhemden jedoch, sodass es zur Pause 16:19 aus Löwen-Sicht steht. Nach dem Seitenwechsel entwickelt sich ein offener Schlagabtausch, letztlich kann das Team von Trainer Martin Schwalb den Drei-Tore-Rückstand aber nicht mehr aufholen.

Rhein-Neckar Löwen verlieren gegen Füchse Berlin – Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Die Löwen scheitern im Halbfinale an den Füchsen Berlin. Nach 60 Minuten steht es letztlich 32:35.

30. Minute.: Die letzten 60 Sekunden laufen. Berlin führt mit zwei Treffern und steht kurz vor dem Final-Einzug. Es gibt nochmal eine Auszeit.

27. Minute: Drei Minuten noch. Hier kann weiterhin alles passieren.

24. Minute: Beide Teams sind wieder vollzählig. So richtig ausnutzen konnten die Löwen die Überzahl nicht. Die Füchse führen weiter mit drei Treffern.

52. Minute: Berlin nun in doppelter Unterzahl.

48. Minute: Dritte Zwei-Minuten-Strafe gegen Gislason, der somit die Rote Karte sieht.

47. Minute: Nun zeigen auch beide Torhüter tolle Paraden! Die Füchse führen weiter mit drei Toren.

43. Minute: Gislason verkürzt auf zwei Treffer! Die Löwen kommen dem Ausgleich immer näher.

40. Minute: Bitter! Die Löwen passen beim Abpraller nicht auf, Holm bedankt sich und stellt auf 24:20.

35. Minute: Es geht hin und her. Offener Schlagabtausch nun - 18:21.

31. Minute: Weiter gehts.

Rhein-Neckar Löwen gegen Füchse Berlin – So lief die 1. Halbzeit

Pause in der SAP Arena. Nach einem krassen Fehlstart sind die Löwen immer besser ins Spiel gekommen. Die Berliner haben zwischenzeitlich mit sieben Toren geführt, nun steht es „nur noch“ 16:19 aus Löwen-Sicht. Hier ist noch alles drin, bis gleich!

27. Minute: Berlin kann sich nun wieder etwas stabilisieren.

24. Minute: Da warens nur noch 3! Tollbring macht Treffer Nummer 11.

22. Minute: Die Gelbhemden kommen etwas ran! Gensheimer verwandelt einen Siebenmeter zum 9:14.

18. Minute: Groetzki verkürzt auf 5:12 und schreit seinen Frust regelrecht raus!

17. Minute: 2 Minuten gegen Gislason.

15. Minute: Nach einer Viertelstunde steht es hier 11:3 für Berlin. Es will bislang überhaupt nichts bei den Löwen gelingen.

14. Minute: Gärtner nimmt die erste Auszeit.

12. Minute: Auch Kim Ekdahl Du Rietz wirkt bislang noch wie ein Fremdkörper, was ihm allerdings auch kaum zu verübeln ist.

10. Minute: Die Löwen-Taktik ohne Torwart geht bislang überhaupt nicht auf. In Unterzahl erhöhen die Füchse auf 7:3.

9. Minute: Berlin kann sich erstmals mit drei Toren absetzen. Lindberg verwandelt den Siebenmeter zum 6:3.

5. Minute: Ausgeglichene Anfangsphase bislang.

1. Minute: Los gehts in der SAP Arena!

European League - Halbfinale: Rhein-Neckar Löwen gegen Füchse Berlin im Live-Ticker

Können die Rhein-Neckar Löwen eine enttäuschende Saison doch noch krönen? Der zweifache Meister trägt schließlich das Final Four in der European League aus und will den Wettbewerb in der heimischen SAP Arena zum zweiten Mal nach 2013 gewinnen. Am Samstag (22. Mai) bestreiten die Löwen zunächst das Halbfinale gegen die Füchse Berlin. Anwurf in der SAP Arena ist um 20:45 Uhr, übertragen wird die Partie von DAZN.

Einen Tag vor dem Final Four haben die Rhein-Neckar Löwen bereits für eine große Überraschung gesorgt. Aufgrund der akuten Personalsorgen haben die Badener die kurzfristige Rückkehr von Kim Ekdahl Du Rietz bekanntgegeben, der extra für das Final Four nochmal auf das Handball-Parkett zurückkehrt. Auch der zuletzt verletzte Uwe Gensheimer könnte womöglich serin Comeback feiern. Der Löwen-Kapitän ist im Teamhotel dabei. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare