Sieg gegen Trebnje

European League: Achtelfinale fix - Rhein-Neckar Löwen stürmen zu Gruppensieg

European League: Die Rhein-Neckar Löwen stehen im Achtelfinale. (Archivfoto)
+
European League: Die Rhein-Neckar Löwen stehen im Achtelfinale. (Archivfoto)

European League - Achtelfinale! Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen auch ihr Heimspiel gegen Trebnje und stehen somit als Gruppensieger fest.

Update vom 18. Februar - 19 Uhr: Ziel erreicht: Die Rhein-Neckar Löwen haben am Donnerstag den Gruppensieg in der European League perfekt gemacht und stehen somit bereits frühzeitig im Achtelfinale. In der SAP Arena schlägt der Bundesligist RK Trimo Trebnje mit 31:28 (15:11). Bester Löwen-Werfer ist Youngster Philipp Ahouansou  mit elf Toren.

Rhein-Neckar Löwen in der European League weiter auf Kurs

Erstmeldung vom 18. Februar - 14 Uhr: Zwei Tage nach dem klaren Heimsieg gegen Grundfos Tatabanya sind die Rhein-Neckar Löwen erneut in der European League gefordert. Am Donnerstag (18. Februar/17 Uhr) soll mit einem Heimsieg gegen den RK Trimo Trebnje der Achtelfinal-Einzug perfekt gemacht werden.

Wettbewerb European League
Partie Rhein-Neckar Löwen – RK Trimo Trebnje
Anwurf und UhrzeitDonnerstag, 18. Februar um 17 Uhr.
Übertragung DAZN

European League: Rhein-Neckar Löwen gegen Trimo Trebnje – Übertragung bei DAZN

„Wir haben gesehen, was die Jungs draufhaben, dass sie ordentlich Gas geben“, erinnert sich Löwen-Trainer Martin Schwalb ans Hinspiel vor einer Woche. „Das können wir auch und wollen ihnen zeigen, dass wir sogar noch einen draufsetzen können. Wir wissen aber auch, dass wir nicht nachlassen dürfen, sonst bekommen wir Probleme – so wie gegen jede Mannschaft in dieser Gruppe.“

Im Hinblick auf die wichtige Partie am Sonntag bei den Füchsen Berlin plant Schwalb, einigen Leistungsträgern so gut es geht eine Verschnaufpause zu geben. Der zuletzt fehlende Romain Lagarde kehrt ins Aufgebot zurück, die Partie gegen Trimo Trebnje wird lediglich vom kostenpflichtigen Anbieter DAZN übertragen. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare