Zu Gast in Gummersbach 

Nach CL-Aus: Löwen wollen wieder angreifen

+
Nikolaj Jacobsen will mit seinen Löwen die Tabellenführung verteidigen.

Mannheim – Nach der Länderspielpause geht für die Rhein-Neckar Löwen der Kampf um den Titel in die nächste Runde. Die Vorbereitung auf Gummersbach lief dabei alles andere als ideal:

Über zwei Wochen nach dem bitteren Aus in der VELUX EHF Champions League sind die Rhein-Neckar Löwen wieder im Einsatz.

Nachdem zahlreiche Löwen-Profis für ihre Nationalmannschaften im Einsatz gewesen sind, hat Coach Nikolaj Jacobsen aber kaum die Möglichkeit gehabt sein Team auf das wichtige Bundesliga-Auswärtsspiel beim VfL Gummersbach vorzubereiten. 

Löwen auf der Suche nach dem Rhythmus

Wir brauchen ja schon unseren kompletten Kader, um etwas einzustudieren, aber so konnten wir wenigstens die Ausdauergrundlagen für die nun kommenden letzten Saisonspiele legen. Eine etwas längere Vorbereitung auf das schwierige Spiel in Gummersbach hätte uns aber sicher gut getan, denn nach der langen Pause in der Bundesliga müssen auch wir erst mal wieder den Rhythmus finden“, sagt Jacobsen, der vor den achtplatzierten Gummersbachern ausdrücklich warnt: „Der VfL ist für mich eine Wundertüte, und das ist als Kompliment gemeint. An einem guten Tag können die zu Hause jeden schlagen.“

Anwurf in der Schwalbe Arena ist am Mittwoch, 13. April, um 20:15 Uhr. Sport1 übertragt die Partie live.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare