1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

1. Niederlage: Rhein-Neckar Löwen verlieren rasantes Topspiel beim THW Kiel

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Kiel - Nach einem intensiven Topspiel kassieren die Rhein-Neckar Löwen beim THW Kiel ihre erste Saisonniederlage. So lief die Partie:

Im Topspiel der Handball-Bundesliga hat es die Rhein-Neckar Löwen erwischt! Bei Pokalsieger THW Kiel kassieren die Badener am Sonntag (23. Oktober) ihre erste Saisonniederlage. Nach einer packenden Partie gewinnen die Norddeutschen mit 32:29 (18:18).

ES war 60 minuten lang ein tolles spiel von uns, aber der thw hat niklas landin, der das spiel heute gewonnen hat, das ist bitter für uns und tut sehr weh, da wir ein sehr gutes spiel gemacht haben

PartieTHW Kiel – Rhein-Neckar Löwen 32:29 (18:18)
Torfolge4:3 nach 5 Minuten, 5:7 nach 10 Minuten, 9:11 nach 15 Minuten, 12:14 nach 20 Minuten, 16:17 nach 25 Minuten, 18:18 nach 30 Minuten, 22:21 nach 35 Minuten, 24:23 nach 40 Minuten, 27:25 nach 45 Minuten, 29:26 nach 50 Minuten, 31:27 nach 55 Minuten
SpielortWunderino Arena in Kiel

Rhein-Neckar Löwen verlieren rasantes Topspiel beim THW Kiel

Vor allem in der ersten Halbzeit bietet das Team von Trainer Sebastian Hinze dem THW Paroli. Auch dank der starken Routiniers Patrick Groetzki und Uwe Gensheimer führen die Löwen zwischenzeitlich gar mit vier Toren Vorsprung. In der zweiten Halbzeit steht dann allerdings ein Ex-Löwe im Fokus: THW-Keeper Niklas Landin bringt die Gäste mit unzähligen Glanztaten zur Verzweiflung und sichert Kiel letztlich den Heimsieg.

Bester Werfer der Partie ist Eric Johansson mit neun Toren. Durch die Niederlage müssen die Rhein-Neckar Löwen die Tabellenführung an den THW abgeben. „Es war 60 Minuten lang ein tolles Spiel von uns, aber der THW hat Niklas Landin, der heute das Spiel gewonnen hat. Das ist bitter für uns und tut sehr weh, da wir ein sehr gutes Spiel gemacht haben“, sagt Gensheimer nach dem Spiel gegenüber Sky.

THW Kiel gegen Rhein-Neckar Löwen: Live-Ticker zum Nachlesen

Jetzt ist Schluss! Der THW Kiel schlägt die Rhein-Neckar Löwen mit 32:29 (18:18).

56. Minute: Mit 31:27 geht es in die letzten Minuten.

55. Minute: Die Löwen nehmen ihre letzte Auszeit – 30:26.

53. Minute: Landin ist einfach nicht zu bezwingen – 30:26.

51. Minute: Landin, Landin, Landin! Der THW-Keeper sorgt hier mit seinen zahlreichen Paraden wohl für die Entscheidung.

50. Minute: Auszeit Löwen.

50. Minute: Die Löwen verzweifeln an Landin, das wird jetzt richtig schwer – 29:26.

48. Minute: Landin mit der nächsten klasse Rettungstat gegen Gensheimer – 28:26.

45. Minute: Gensheimer scheitert an Landin und vergibt damit die Großchance auf den Ausgleich.

44. Minute: Bei den Löwen ist inzwischen Appelgren im Tor.

43. Minute: Kiel führt inzwischen mit zwei Toren Vorsprung – 26:24.

40. Minute: Jaganjac muss erneut zwei Minuten raus – 23:23.

38. Minute: Kiel hält die Führung – 23:22.

35. Minute: Zwei-Minuten-Strafe gegen Kohlbacher.

35. Minute: Es geht hier auch zu Beginn der zweiten Hälfte hin und her – 21:21.

33. Minute: Ekberg trifft aus sieben Metern zum 20:19, im Gegenzug scheitert Lagergren an Landin.

31. Minute: Die zweite Halbzeit läuft.

Handball-Spektakel zwischen THW Kiel und Rhein-Neckar Löwen – so lief die 1. Hälfte

Pause in Kiel – was für ein packendes Topspiel! Beide Teams legen hier los wie die Feuerwehr und bieten den Fans ein Handball-Feuerwerk. Die Rhein-Neckar Löwen präsentieren sich sehr effektiv und führen zwischenzeitlich mit vier Toren Vorsprung. Die Hausherren können vor dem Pausenpfiff zum 18:18 ausgleichen. Wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit wieder!

29. Minute: Der Endspurt der ersten Hälfte läuft. Es steht weiterhin 17:18.

29. Minute: Jetzt nimmt der THW seine erste Auszeit.

28. Minute: Die Löwen nehmen die erste Auszeit – 17:18.

26. Minute: Weinhold schubst Gensheimer und muss zwei Minuten raus – 16:17.

25. Minute: 3:0-Lauf für den THW – 15:16.

22. Minute: Die Löwen sind nicht zu stoppen – Groetzki erhöht, 12:16.

21. Minute: Zwei Minuten gegen Gensheimer. Den Siebenmeter von Ekberg pariert Birlehm – 12:15.

21. Minute: Gensheimer kommt langsam richtig ins Rollen – 12:15.

19. Minute: Gelbe Karte gegen Kirkeløkke und Siebenmeter für Kiel: Ekberg trifft zum 12:14.

19. Minute: Gensheimer düpiert Landin! Der Löwen-Routinier verwandelt den ersten Siebenmeter – 11:14.

18. Minute: Lagergren trifft und baut die Führung der Gäste weiter aus – 10:13.

17. Minute: Zwei-Minuten-Strafe gegen Jaganjac.

15. Minute: Die Löwen halten ihre Zwei-Tore-Führung konstant, Johansson muss zwei Minuten raus – 9:11.

11. Minute: Kiels Johansson macht bereits sein fünftes Tor – 7:7.

9. Minute: Die Löwen lassen hier aber gar nichts anbrennen: starker Beginn – 5:7.

8. Minute: Löwen-Kapitän Groetzki macht sein erstes Tor – 5:5.

5. Minute: Packender Auftakt hier in Kiel, beide Teams sind direkt auf Betriebstemperatur – 4:4.

3. Minute: Nach tollem Zuspiel von Lagergren besorgt Jaganjac die erste Gäste-Führung – 1:2.

2. Minute: Wiencek scheitert an Birlehm. Kurz vor der Partie ist übrigens verkündet worden, dass Wiencek seinen Vertrag beim THW verlängert hat.

1. Minute: Johansson macht das erste Tor der Partie, im Gegenzug gleicht Kohlbacher aus – 1:1.

1. Minute: Die Löwen starten mit Birlehm im Tor, Appelgren sitzt zunächst auf der Bank.

1. Minute: Das Topspiel in Kiel läuft – auf geht es!

Handball-Topspiel im Live-Ticker: Rhein-Neckar Löwen zu Gast beim THW Kiel

Vorbericht: Topspiel in der Handball-Bundesliga: Am Sonntag ist Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen bei Rekordmeister THW Kiel. zu Gast. Die Badener wollen dabei ihren starken Saisonstart bestätigen. Unter dem neuen Trainer Sebastian Hinze haben die Löwen bislang schließlich alle Partien gewonnen.

Erfreulich aus Löwen-Sicht: Sowohl Mikael Appelgren als auch Jannik Kohlbacher haben die lange Reise in den hohen Norden antreten können. Das Duo hat zuletzt gefehlt. Anwurf in Kiel ist um 14 Uhr. Das Handball-Topspiel wird ausschließlich von Pay-TV-Sender Sky live übertragen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare