1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Rhein-Neckar Löwen

Rhein-Neckar Löwen ringen Minden nieder, aber Sorgen um Groetzki

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Patrick Groetzki (li.) muss gegen Minden ausgewechselt werden. (Archivfoto)
Patrick Groetzki (li.) muss gegen Minden ausgewechselt werden. (Archivfoto) © Andreas Gora/dpa

Handball-Bundesliga - Heimsieg für die Rhein-Neckar Löwen! Der zweifache Meister gewinnt am Samstagabend knapp gegen Minden. Sorgen gibt es um Rechtsaußen Patrick Groetzki:

Die Rhein-Neckar Löwen feiern am Samstagabend gegen GWD Minden einen knappen 29:27-Heimsieg. Somit bleibt das Team um Matchwinner Andy Schmid, der elf Tore wirft, auf Europapokal-Kurs. Der Außenseiter aus Minden, bei dem der künftige Löwe Juri Knorr sieben Mal trifft, kann die Partie in der SAP Arena bis zum Schluss offenhalten, letztlich behalten die Löwen aber die Oberhand.

Handball-Bundesliga: Rhein-Neckar Löwen schlagen Minden, aber Sorgen um Groetzki

Sorgen gibt es aus Löwen-Sicht allerdings um Rechtsaußen Patrick Groetzki. Der Nationalspieler ist durch ein Foul von Mindens Justus Richtzenhain umgeknickt und muss ausgewechselt werden. Die genaue Diagnose steht noch aus. Am Dienstag (30. April) bestreiten die Rhein-Neckar Löwen im Heidelberger SNP Dome ihr European-League-Achtelfinal-Rückspiel gegen den kroatischen Vertreter RK Nexe Nasice. (nwo)

Auch interessant

Kommentare