Kreisläufer

Winter-Neuzugang! Rhein-Neckar Löwen holen Island-Talent

+
Die Rhein-Neckar Löwen verpflichten Ymir Örn Gislason.

Mannheim – Die Rhein-Neckar Löwen haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Badener verpflichten einen isländischen Nationalspieler.

  • Rhein-Neckar Löwen verpflichten Ymir Örn Gislason.
  • Isländischer Nationalspieler kommt von Valur Reykjavik.
  • Vertrag bis Sommer 2022.

Neuzugang für die Rhein-Neckar Löwen! Der Handball-Bundesligist hat den isländischen Nationalspieler Ymir Örn Gislason von Valur Reykjavik verpflichtet. Das geben die Badener am Donnerstag vor dem Spiel gegen die MT Melsungen bekannt. Der 22-Jährige Kreisläufer erhält einen Vertrag bis 2022.

Rhein-Neckar Löwen verpflichten Ymir Örn Gislason

Wir freuen uns, dass uns Ymir Örn Gislason ab sofort verstärken wird. Wir hoffen, dass er uns nach der internationalen Freigabe schon im nächsten Bundesligaspiel bei der HSG Wetzlar zur Verfügung stehen wird“, sagt Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Ymir ist ein junger und hungriger Spieler, der noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung ist. Mir gefällt es, wie er in der Abwehr zupackt. Er ist mit seinen 22 Jahren bereits ein fester Bestandteil der isländischen Nationalmannschaft, das spricht für seine Qualität“, so Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Löwen.

Rhein-Neckar Löwen legen auf Transfermarkt nach

Mit dem Wechsel in die stärkste Handballliga der Welt geht für mich ein Traum in Erfüllung. Einige der besten Handballer Islands haben bereits das Trikot der Rhein-Neckar Löwen getragen. Ich freue mich, dass auch ich nun bald für die Löwen auflaufen werde“, so Gislason, der bei den Rhein-Neckar Löwen die Trikotnummer 33 erhalten wird.

Beim Heimspiel gegen Melsungen ist der Neuzugang noch nicht dabei. Am Donnerstag hat es in Handball-Deutschland einen Paukenschlag gegeben. Bundestrainer Christian Prokop ist beurlaubt worden, sein Nachfolger wird Alfred Gislason. Am Sonntag starten die Löwen in die Gruppenphase des EHF-Cups.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare