34:32 

Fotos vom Löwen-Heimsieg gegen Nantes 

Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
1 von 39
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
2 von 39
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
3 von 39
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
4 von 39
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
5 von 39
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
6 von 39
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
7 von 39
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.
8 von 39
Die Rhein-Neckar Löwen schlagen den HBC Nantes.

Mannheim - Im Achtelfinal-Hinspiel der EHF Champions League schlagen die Rhein-Neckar Löwen den HBC Nantes. In der Schlussphase machen es die Gelbhemden jedoch unnötig spannend: 

Die Rhein-Neckar Löwen können das Achtelfinal-Hinspiel in der EHF Champions League für sich entscheiden. Gegen den Vorjahres-Finalisten HBC Nantes fahren die Gelbhemden einen 34:32-Heimsieg ein. 

Die Löwen erwischen einen denkbar schlechten Start: Erste Ballverluste werden von den Franzosen eiskalt ausgenutzt. Vor allem Romain Lagarde, der im Sommer 2020 zu den Gelbhemden wechselt, macht den Kurpfälzern in den ersten Minuten das Leben schwer. 

EHF Champions League: Rhein-Neckar Löwen gewinnen Hinspiel gegen HBC Nantes 

Nach einer guten Viertelstunde können sich die Gastgeber dann jedoch fangen und erstmals ausgleichen - 10:10. Dank eines starken Steffen Fäth, der nach zweimonatiger Verletzungspause erstmals wieder auf dem Feld steht, und Löwen-Keeper Mikael Appelgren geht der amtierende DHB-Pokalsieger mit einer 18:16-Führung in die Pause.  

In der zweiten Halbzeit wirken die Löwen geradezu entfesselt und können ihren Vorsprung bis auf fünf Tore ausbauen. In der Schlussphase kann Nantes noch verkürzen, letztlich fahren die Gelbhemden aber einen 34:32-Heimsieg ein. Bester Löwen-Werfer ist Jannik Kohlbacher mit elf Treffern.  

mab 

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare