Klarer Sieg

Löwen meistern erste Pokal-Hürde

+
Für Hendrik Pekeler und die Rhein-Neckar Löwen geht es jetzt gegen TuS Ferndorf. (Archivfoto)

Ferndorf – Die Rhein-Neckar Löwen haben ihr erstes Pflichtspiel der neuen Saison standesgemäß gewonnen. Wer gegen Hochdorf bester Werfer war und gegen wen der Meister jetzt ran muss:

Angeführt vom neuen Kapitän Andy Schmid haben sich die Rhein-Neckar Löwen gegen Drittligist TV Hochdorf keine Blöße gegeben.

„Wir wollen das Wochenende nutzen, um uns weiter einzuspielen“, hat Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen vor der Partie gehofft und seine Spieler sollten ihn nicht enttäuschen.

Schon zur Halbzeitpause haben sich die Gelbhemden eine klare 26:11-Führung erspielt. Mit dabei sind auch Olympiasieger Mads Mensah Larsen, der zuletzt schon beim Test gegen Bietigheim wieder gespielt hat, und Bronze-Medaillengewinner Hendrik Pekeler.

Hochdorf kann gegen den scheinbar übermächtigen Gegner nur wenig entgegensetzen. Am Ende feiert das Jacobsen-Team einen hochverdienten 42:19-Sieg. Bester Werfer sind Patrick Groetzki und Gensheimer-Nachfolger Gudjon Valur Sigurdsson mit jeweils sieben Toren.

Da der Auftakt im DHB-Pokal im Final-Four-Modus ausgespielt wird, sind die Gelbhemden am Sonntag erneut gefordert. Dann geht es gegen Gastgeber TuS Ferndorf, der sich gegen Glauchau deutlich mit 33:17 durchgesetzt hat.

Das ist der Löwen-Kader 2016/17

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare