Handball-Länderspiel

DHB-Team überzeugt in Mannheim: Testspiel-Sieg gegen Island!

+
Kapitän Uwe Gensheimer führt das DHB-Team zum Sieg gegen Island.

Mannheim – Gelungener EM-Test in Mannheim! Das DHB-Team feiert im Länderspiel gegen Island einen verdienten Heimsieg. So lief die Partie in der SAP Arena:

  • Handball-Länderspiel in der SAP Arena.
  • Deutschland gewinnt gegen Island.
  • Endergebnis 33:25 (16:13).

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat ihr vorletztes Testspiel vor der Handball-EM 2020 souverän für sich entschieden. In der mit 12.037 Zuschauern ausverkauften SAP Arena gewinnt das DHB-Team am Samstag (4. Januar) gegen EM-Teilnehmer Island mit 33:25 (16:13). Beste Werfer der Gastgeber sind Kapitän Uwe Gensheimer und Paul Drux mit je vier Toren

Wir haben es ordentlich gemacht“, sagt DHB-Keeper Johannes Bitter nach dem Sieg gegenüber dem ZDF. „Wir können sehr zufrieden sein und fahren mit einem guten Gefühl nach Wien“, so Bitter mit Blick auf den letzten EM-Test am Montag gegen Österreich. „Es ist toll so eine Unterstützung zu bekommen“, betont Bundestrainer Christian Prokop angesprochen auf die Stimmung in Mannheim. „Wir haben viele wichtige Erkenntnisse gesammelt.

Handball-Länderspiel: Deutschland schlägt Island

Das DHB-Team startet schwungvoll, kann sich gegen Island in der Anfangsphase aber nicht absetzen. Paul Drux von den Füchsen Berlin ist in den ersten Minuten besonders torgefährlich und steuert vier Treffer bei. Island geht in der 22. Minute kurzzeitig in Führung, dank einiger Paraden von Andreas Wolff drehen die Hausherren den Rückstand und führen zur Pause dennoch verdient mit 16:13.

Fotos vom Handball-Länderspiel in der SAP Arena

Nach dem Seitenwechsel zieht die deutsche Nationalmannschaft davon. Routinier Johannes Bitter darf sich im Tor beweisen und hat großen Anteil daran, dass die Gastgeber mit einem 4:0-Lauf in den zweiten Durchgang starten. Letztlich lässt sich das Prokop-Team die Führung nicht mehr nehmen und feiert einen insgesamt souveränen 33:25-Sieg. Nach dem Spiel lädt Uwe Gensheimer seine Mitspieler zum gemeinsamen Mannschaftsabend in sein Restaurant in Mannheim ein. Am Montag (6. Januar) bestreitet das DHB-Team den letzten EM-Test gegen Österreich (live im Free-TV). Drei Tage später steht der EM-Auftakt gegen die Niederlande (live im ZDF und MANNHEIM24-Ticker) an. Im zweiten Gruppenspiel trifft das DHB-Team auf Titelverteidiger Spanien. Auch diese Partie wird im Free-TV übertragen.

Deutschland – Island 33:25 (16:13)

Anwurf

Samstag, 4. Januar um 17:20 Uhr in der SAP Arena Mannheim

Torfolge

2:1 nach 5 Minuten

5:3 nach 10 Minuten

9:7 nach 15 Minuten

11:10 nach 20 Minuten

13:12 nach 25 Minuten

16:13 nach 30 Minuten

18:13 nach 35 Minuten

22:15 nach 40 Minuten

26:18 nach 45 Minuten

28:21 nach 50 Minuten

29:23 nach 55 Minuten

33:25 nach 60 Minuten

Zuschauer

12.037

Aktualisieren

Deutschland gewinnt gegen Island: Ticker zum Nachlesen

Schluss in der SAP Arena! Das DHB-Team gewinnt den vorletzten EM-Test mit 33:25.

57. Minute: 31:25 kurz vor dem Ende.

56. Minute: Prokop ist mit den letzten Minuten nicht zufrieden - er nimmt die Auszeit.

55. Minute: Sigurdsson verkürzt per Siebenmeter auf 29:23.

50. Minute: Zehn Minuten sind noch zu spielen: Das DHB-Team führt mit 29:22.

47. Minute: Zwei-Minuten-Strafe gegen Zieker, den folgenden Siebenmeter kann Bitter parieren.

47. Minute: Es hat momentan nicht den Anschein, dass Island das Spiel hier nochmal spannend gestalten kann.

45. Minute: Prokop nimmt nochmal eine Auszeit - 26:18.

42. Minute: Schmidt macht in seinem ersten Länderspiel sein erstes Tor - 24:16.

40. Minute: 20 Minuten vor dem Ende führt das DHB-Team komfortabel mit 22:15, die Isländer tun sich im zweiten Durchgang schwer.

37. Minute: Bitter ist zum ersten Mal geschlagen - 20:14.

36. Minute: Auszeit Island. Den Gästen gelingt momentan kaum etwas, Deutschland führt inzwischen mit 20:13.

35. Minute: Bitter ist noch nicht zu bezwingen, das DHB-Team zieht mit 18:13 davon.

31. Minute: Bitter mit seiner ersten Parade und Kastening trifft im Gegenzug zum 17:13.

31. Minute: Halbzeit zwei in der SAP Arena läuft. Routinier Bitter rückt für Wolff ins Tor.

Handball-Länderspiel Deutschland - Island: So lief die 1. Halbzeit

30. Minute: Mit der Pausensirene trifft Gensheimer zum 16:13. Das ist bisher ein unterhaltsames Länderspiel in der SAP Arena. Das DHB-Team kommt gut in die Partie und kann sich letztlich in der Schlussphase der ersten Hälfte etwas absetzen. Wir sind gespannt, wie sich das Spiel im zweiten Durchgang entwickelt.

29. Minute: Die Isländer lassen jetzt viele Chancen liegen.

28. Minute: Zwei-Minuten-Strafe gegen Michalczik.

27. Minute: Gensheimer mit zwei schnellen Toren - 15:13.

26. Minute: Island lässt sich nicht abschütteln - 13:13.

23. Minute: Und schon ist die Partie wieder gedreht: Reichmann macht das 13:12.

22. Minute: Sigurdsson wirft Island zur Führung - 11:12.

21. Minute: Island gleicht zum 11:11 aus - Prokop nimmt die Auszeit.

19. Minute: Glanztat von Wolff, im Gegenzug fällt das 11:9 für das DHB-Team.

18. Minute: Starker Konter, der von Reichmann vollendet wird - 10:9.

16. Minute: Das DHB-Team gibt den Takt vor, kann hier in der SAP Arena aber noch nicht davonziehen - Island gleicht zum 9:9 aus.

14. Minute: Reichmann bekommt Gelb.

13. Minute: Erstes Tor von Kapitän Gensheimer - 9:7.

12. Minute: Schwungvoller Beginn des deutschen Teams - 8:6.

10. Minute: Ex-Löwe Gudjon Valur Sigurdsson kann sich erstmals in die Torschützenliste eintragen.

9. Minute: Island nimmt die erste Auszeit.

9. Minute: Drux ist nicht zu stoppen: Tor Nummer vier, 5:2.

8. Minute: Häfner bedient Reichmann - Zwei-Tore-Führung für das DHB-Team.

7. Minute: Drux mit seinem dritten Tor, der 24-Jährige ist hier in Torlaune - 3:2.

5. Minute: Erneut trifft Drux - erste Führung für Deutschland.

4. Minute: Wolff pariert gegen Petersson, weiter 1:1.

1. Minute: Drux wirft nach der Gäste-Führung das erste Tor für die Hausherren - 1:1.

1. Minute: Die Partie in der SAP Arena läuft.

++ Vor Spielbeginn gibt es noch eine Gedenkminute für den im Dezember verstorbenen Rudolf Spengler.

++ Ex-Löwe Hendrik Pekeler wird für sein 100. Länderspiel geehrt, das er bereits im vergangenen Jahr absolviert hat.

++ Zunächst werden die Nationalhymnen gespielt.

++ Die Mannschaften kommen auf das Parkett - schon jetzt machen die 10.000 Zuschauer in der SAP Arena eine super Stimmung.

Handball-Länderspiel Deutschland gegen Island: Bilanz

Deutschland und Island treffen nicht zum ersten Mal in der SAP Arena aufeinander. Am 14. März 2012 hat das DHB-Team in Mannheim mit 33:22 gewonnen. Im Kader des damaligen Bundestrainers Heiner Brand stehen unter anderem die Löwen-Stars Uwe Gensheimer, Patrick Groetzki und Oliver Roggisch, der beim DHB inzwischen als Teammanager arbeitet.

Insgesamt hat es zwischen Deutschland und Island 80 Duelle gegeben: 49 Mal hat das DHB-Team gewinnen, 26 Mal die Isländer und fünf Partien endeten unentschieden. Bei der WM 2019 hat sich Deutschland in der Hauptrunde mit 24:19 durchgesetzt.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum Handball-Länderspiel Deutschland gegen Island.

Handball-Länderspiel Deutschland gegen Island: Brand traut DHB-Team bei EM viel zu

Der ehemalige Bundestrainer Heiner Brand traut dem DHB-Team bei der Handball-EM 2020 einiges zu. „Deutschland wird eine positive Rolle spielen. Ich sehe es nicht so skeptisch. Es gibt zwar einige Ausfälle, aber wir sind mittlerweile sehr breit aufgestellt und die Lücken lassen sich sehr gut füllen“, sagt der Weltmeister-Coach von 2007 dem ‚Sportbuzzer‘. „Die Chancen ins Halbfinale einzuziehen sind gut. In der Hauptrunde gehen wir Schweden, Dänemark, Norwegen und Frankreich aus dem Weg, die spielen in einer anderen Gruppe.

Handball-Länderspiel Deutschland - Island: Einige bekannte Gesichter dabei

Nicht nur für Uwe Gensheimer und Jannik Kohlbacher wird die Partie in der SAP Arena ein Heimspiel, auch für Löwen-Routinier Alexander Petersson, der im Kader der Isländer steht. Zudem werden mit Gudjon Valur Sigurdsson, der im Sommer von den Rhein-Neckar Löwen nach Paris gewechselt ist, und Ex-Löwen-Coach Guðmundur Guðmundsson zwei alte Bekannte dabei sein.

Handball-Länderspiel Deutschland - Island: Vorbericht

Für das DHB-Team ist die Partie gegen Island der vorletzte Test vor der Handball-EM 2020, die vom 9. bis 26. Januar in Schweden, Norwegen und Österreich stattfindet. „Wir hoffen auf eine tolle Atmosphäre. In erster Linie geht es um unser Spiel, aber natürlich ist es auch schön, von einem tollen Publikum verabschiedet zu werden“, sagt DHB-Kapitän Uwe Gensheimer vor seinem ‚Heimspiel‘ in Mannheim. Der 33-Jährige erhält von Bundestrainer Christian Prokop ein Extra-Lob.

Uwe hat eine tolle Entwicklung genommen“, betont Prokop im Vorfeld des Testspiels. „Er hat die Mannschaft bei der Heim-Weltmeisterschaft immer wieder angetrieben, aber auch immer wieder Ruhe reingebracht.“ Trotz vieler Ausfälle im Rückraum blickt Gensheimer der Endrunde optimistisch entgegen. „Wir haben gute Chancen, ein erfolgreiches Turnier zu spielen. Wir sind auf einem guten Weg, weil wir sehr viel miteinander kommunizieren“, sagt er. Am Montag testet das DHB-Team dann noch gegen Co-Gastgeber Österreich. Im  Anschluss daran soll der endgültige Kader für die EM verkündet werden. Prokop muss noch einen Spieler streichen.

Handball-Länderspiel in Mannheim: Deutschland – Island im TV und Live-Stream

Wenn Deutschland am Samstag gegen Island testet, wird die SAP Arena ausverkauft sein. Für alle Handball-Fans, die keine Karten bekommen haben, gibt es allerdings gute Nachrichten: Das Länderspiel wird live vom ZDF im TV und Live-Stream übertragen

nwo 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare