Deutlicher Sieg

Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen zieht ohne Probleme ins Pokal-Achtelfinale ein

+
Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen gegen Hüttenberg (Archivfoto)

Fürstenfeldbrück – Die Rhein-Neckar Löwen haben das Erstrunden-Turnier für sich entschieden und qualifizieren sich für das Achtelfinale im DHB-Pokal.

Nachdem sich die Rhein-Neckar Löwen am Samstag gegen Gastgeber TuS Fürstenfeldbruck souverän durchgesetzt haben, gewinnt der zweifache Meister auch das Finale des Erstrunden-Turniers gegen den Zweitligisten TV 05/07 Hüttenberg, der zuvor HC Elbflorenz Dreden ausgeschaltet hat.

In der Wittelsbacher-Halle feiert das Team um Kapitän Andy Schmid einen 38:29 (20:10). Bester Werfer der Partie ist Hüttenbergs Björn Zintel mit acht Toren. 

Die meisten Löwen-Tore haben Gudjon Valur Sigurdsson und Andy Schmid geworfen (je sieben). Löwen-Neuzugang Jannik Kohlbacher kann sich sechs Mal in die Torschützenliste eintragen.

Löwen-Kader 2018/19: Alle Zu- und Abgänge

Am kommenden Mittwoch (22. August/19 Uhr) sind die Rhein-Neckar Löwen im Supercup gefordert. Im ISS Dome in Düsseldorf geht es gegen den amtierenden Meister SG Flensburg-Handewitt. Die Partie wird live im Free-TV und im Live-Stream von Sky Sport News HD übertragen. Am Sonntag (26. August) starten die Löwen dann mit einem Heimspiel gegen TBV Lemgo Lippe in die neue Bundesliga-Saison.

Der Löwen-Kader für die Saison 2018/19

Fotos: Trainingsauftakt bei den Rhein-Neckar Löwen

nwo

Kommentare