Gegen Bundesliga-Absteiger

Klarer Sieg: Löwen meistern erste Pokal-Hürde!

+
Gudjon Valur Sigrudsson zieht mit den Löwen in die nächste Pokal-Runde ein. (Archiv)

Darmstadt – Die Rhein-Neckar Löwen haben in der ersten Runde des DHB-Pokals Bundesliga-Absteiger HBW Balingen-Weilstetten geschlagen. Am Sonntag wartet nun der ThSV Eisenach.

Wie in den Jahren zuvor wird die erste Runde im DHB-Pokal im Final-Four-Modus ausgetragen. Meister Rhein-Neckar Löwen hat sich zum Auftakt gegen HBW Balingen-Weilstetten keine Blöße gegeben und mit 41:28 (18:11) gewonnen.

In der Darmstädter Böllenfalltorhalle kommen die Löwen nach einem 0:3-Rückstand zu Beginn so richtig in Fahrt. Bereits zur Halbzeitpause führt der Deutsche Meister souverän mit 18:11. 

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“ und verpasse keine Nachricht über die Löwen! <<<

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild: Hinten präsentiert sich Löwen-Keeper Mikael Appelgren in guter Form, vorne sind Harald Reinkind und Co. in Torlaune. Auch die Neuzugänge Momir Rnic und Jerry Tollbring zeigen gute Ansätze. Letztlich fährt das Jaocbsen-Team einen deutlichen 41:28-Sieg ein. Beste Werfer der Partie sind Nationalspieler Hendrik Pekeler und Harald Reinkind mit jeweils sieben Toren.

Zum Abschluss des Pokal-Wochenendes treffen die Rhein-Neckar Löwen am Sonntag (20. August/15 Uhr) gegen den ThSV Eisenach, der sich mit 31:20 gegen Groß-Bieberau/Modau durchgesetzt hat. 

Mehr zu den Löwen:

>>> Groetzki feiert Jubiläum!

>>> Löwen gewinnen 4-Clubs-Tournament

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare