Dresden und Berlin triumphieren

In SAP Arena: Volleyball-Spektakel vor Rekordkulisse! 

+
Die Berlin Recycling Volleys feiern den Pokalsieg

Mannheim – In der fast ausverkauften SAP Arena sehen rund 12.000 Zuschauer am Sonntag Volleyball der Extraklasse! So sind die Pokal-Endspiele bei Damen und Herren ausgegangen:

Während in der SAP Arena normalerweise Handball oder Eishockey gespielt wird, ist am Sonntag mal eine andere Sportart im Vordergrund gestanden. Schließlich sind in der Mannheimer Arena erstmals die Volleyball-Endspiele der Damen und Herren ausgetragen worden.

Krimi im Damen-Finale

Bei den Damen entwickelt sich zwischen dem deutschen Meister Dresdner SC und Titelverteidiger Allianz MTV Stuttgart von Beginn an ein an ein spannendes Pokal-Finale

Dresden startet besser in das Duell und entscheidet den ersten Satz für sich, doch dann dreht Stuttgart auf und gleicht aus. Auch durch die erneute Dresdner Führung lässt sich das Team von Trainer Guillermo Hernandéz nicht beeindrucken und erzwingt den Tiebreak. 

Fotos vom Volleyball-Spektakel in der SAP Arena

In einem offenen Schlagabtausch, der den Großteil der begeisterten Zuschauer von den Sitzen gerissen hat, hat am Ende Dresden mit mit 3:2 (25:22, 20:25, 25:18, 17:25, 15:10) die Nase vorn.

Klare Angelegenheit im Männer-Finale

Im Herren-Finale sind die Berlin Recycling Volleys auf den TV Ingersoll Bühl getroffen. Die routinierten Hauptstädter haben sich letztlich klar mit 3:0 (25:18, 25:12, 25:17) durchgesetzt.

Die Berliner beenden mit dem Erfolg gegen Bühl ihren Pokalfluch und holen den ersten Finalsieg seit 16 Jahren. Für Bühl ist bereits die erste Endspielteilnahme der Vereinsgeschichte ein großer Erfolg. Die Bisons aus Bühl haben selbstbewusst begonnen. Schließlich hat der Underdog den BR Volleys zu Hause die erste von insgesamt nur zwei Bundesligapleiten beigebracht. Doch im Kampf um den ersten Titel muss Bühl am Ende Lehrgeld zahlen und eine klare Niederlage einstecken.

Das Pokalfinale hat nach zehn Jahren in Halle/Westfalen zum ersten Mal in Mannheim stattgefunden. Bei der Premiere wird gleich der bisherige Zuschauerrekord eines Finalspiels von März 2006 mit 11.100 Besuchern geknackt. 

nwo/sid/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare