1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Biathlon-Sommer-WM: Doll sagt kurzfristig ab, der Grund ist erfreulich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Ruf

Kommentare

Biathlon: Benedikt Doll wird nicht an der Sommer-WM teilnehmen.
Biathlon: Benedikt Doll wird nicht an der Sommer-WM teilnehmen. © picture alliance/dpa | Matthias Balk

Benedikt Doll hat seinen ursprünglich geplanten Start an der Biathlon-Sommer-WM 2022 kurzfristig abgesagt. Damit gehen die deutschen Herren mit nur sieben Athleten in die Titelkämpfe in der Chiemgau Arena.

Ruhpolding - Benedikt Doll sollte das Aufgebot der deutschen Biathlon-Herren bei der Biathlon-Sommer-WM 2022 in Ruhpolding anführen. Kurzfristig sagte der Schwarzwälder seine Teilnahme ab, die Gründe sind erfreulicher Natur.

„Die Sommer-WM in Ruhpolding steht vor der Tür, aber leider ohne mich. Ich bin vor kurzem Vater geworden, das braucht jetzt Zeit und Energie. Ich möchte die Zeit mit meinem Kind und meiner Frau nutzen, da stehen Training und Wettkämpfe erstmal hinten an“, sagte Doll auf seinen Social-Media-Profilen.

Auch die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Oberhof ließ der 32-Jährige offen. „Wir sehen uns spätestens im Winter“, sagte Doll abschließend.

Biathlon-Sommer-WM 2022: Sieben DSV-Herren starten in Ruhpolding

Damit gehen die deutschen Biathlon-Herren mit sieben Athleten bei der am Mittwoch beginnenden WM an den Start. Justus Strelow, Philipp Nawrath, Lucas Fratzscher, Johannes Kühn, Philipp Horn, Roman Rees und David Zobel vertreten die deutschen Farben in der Chiemgau Arena.

Die deutschen Biathletinnen gehen angeführt von Olympiasiegerin Denise Herrmann in die Biathlon-Sommer-WM 2022 in Ruhpolding.

Biathlon-Sommer-WM 2022: So sieht das Aufgebot der deutschen Damen aus

Neben Herrmann hat der Deutsche Skiverband sieben weitere Athletinnen nominiert. Marion Wiesensarter, Juliane Frühwirt, Vanessa Voigt, Vanessa Hinz, Janina Hettich, Franziska Hildebrand und Anna Weidel komplettieren die deutsche Mannschaft.

Franziska Preuß wird hingegen nicht vor heimischem Publikum auf Medaillenjagd gehen. Vom 24. bis 28. August 2022 finden die Titelkämpfe in der Chiemgau Arena statt. Neben den Damen und Herren nehmen auch Juniorinnen und Junioren an der Sommer-WM im Biathlon teil.

Am Mittwoch startet die WM mit den ersten offiziellen Trainings. Die ersten Medaillen werden am Donnerstag vergeben, dann kämpfen Junioren und Juniorinnen im Super-Sprint um Edelmetall.

Bei den Damen und Herren beginnen die Wettkämpfe am Freitag. Zunächst steht die Qualifikation für den Super-Sprint an, in dem dann am späten Nachmittag die Weltmeister ermittelt werden.

Quelle: chiemgau24.de

truf

Auch interessant

Kommentare