1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Biathlon-Saisonstart: Top-Teams geben Aufgebot bekannt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Ruf

Kommentare

Biathlon: Marte Olsbu Roeiseland ist bereit für die Rennen in Kontiolahti.
Biathlon: Marte Olsbu Roeiseland sagte für die Rennen in Kontiolahti kurzfristig ab. © picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Für den Saisonstart im Biathlon haben die ersten Teams ihre Athleten benannt. In Norwegen ist Marte Olsbu Roeiseland nominiert, muss aber doch passen. In Schweden muss eine wichtige Personalie passen.

Kontiolahti - Am 29. November startet die neue Saison im Biathlon. Während die deutsche Mannschaft noch nach ihrer Aufstellung sucht, haben viele Mannschaften ihre Nominierung bereits bekannt gegeben.

Mit 13 Athleten reist die norwegische Biathlon-Nationalmannschaft zum ersten Weltcup nach Kontiolahti. In der Regel haben die Top-Teams nur sechs Startplätze je Geschlecht. Da Erlend Bjoentegaard in der vergangenen Saison den zweitklassigen IBU-Cup gewann, erhält Norwegen für den ersten Weltcup ein zusätzliches Ticket.

Biathlon: Boe führt Herren an, Roeiseland kehrt zurück

Neben Bjoentegaard sind Johannes Thingnes Boe, Filip Fjeld Andersen, Tarjei Boe, Sturla Holm Lægreid, Vetle Sjaastad Christiansen und Johannes Dale nominiert.

Bei den Damen war der Weltcup-Start von Marte Olsbu Roeiseland lange fraglich. Die Norwegerin wollte in Kontiolahti an den Start gehen, sagte am Dienstag aber ab.

Also werden Ragnhild Femsteinevik, Emilie Kalkenberg, Ida Lien, Karoline Knotten und Ingrid Landmark Tandrevold dabei. Tiril Eckhoff wird den Saisonstart erwartungsgemäß verpassen, ihre Zukunft ist weiter ungewiss.

Auch Schweden hat sein Aufgebot für den Start in den Weltcup 2022/23 bekannt gegeben. Bei den Damen sind die Öberg-Schwestern Elvira und Hanna dabei, zudem wurden Linn Persson, Johanna Skottheim, Anna Magnusson und Stina Nilsson nominiert. Mona Brorsson muss aus gesundheitlichen Gründen passen.

Bei den Herren starten Sebastian Samuelsson, Martin Ponsiluoma, Jesper Nelin, Peppe Femling, Oskar Brandt und Emil Nykvist. Für Italien starten bei den Herren Daniele Cappellari, Lukas Hofer, Tommaso Giacomel, Didier Bionaz, Patrick Braunhofer und David Zingerle.

Biathlon: Wierer mit dabei, deutsches Team noch mit Fragezeichen

Die Damen werden angeführt von Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi. Zudem sind Michela Carrara, Samuela Comola und Rebecca Passler im Aufgebot.

Die deutsche Formation für den Saisonstart im Biathlon ist noch nicht bekannt. Aktuell ist das Team im finnischen Vuokatti und ermittelt die letzten Startplätze. Sieben DSV-Starter sind gesetzt, fünf Plätze noch offen.

Am 29. November beginnt der neue Weltcup im Biathlon. Mit zwei Einzelrennen startet die Saison 2022/23. Hier geht es zum kompletten Kalender

Quelle: chiemgau24.de

truf

Auch interessant

Kommentare