1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Deutsche Basketballer im EM-Viertelfinale – Sieg gegen Montenegro

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Basketball-EM – Deutschland steht im Viertelfinale. Am Samstag bezwingt das DBB-Team Montenegro - nun könnte ein echter Brocken auf die deutschen Basketballer zukommen:

Update vom 10. September: Die deutschen Basketballer stehen bei der Europameisterschaft im Viertelfinale. Das Team um Kapitän Dennis Schröder gewinnt am Samstag in Berlin im Achtelfinale gegen Außenseiter Montenegro mit 85:79 (48:24) und darf damit weiter auf die erste Medaille seit 17 Jahren hoffen.

Deutsche Basketballer im EM-Viertelfinale – Sieg gegen Montenegro

Im Viertelfinale am Dienstag dürfte es aber deutlich schwerer für die Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert werden. Dann wartet sehr wahrscheinlich Griechenland mit NBA-Star Giannis Antetokounmpo auf die deutsche Auswahl. Die Griechen treffen am Sonntag im Achtelfinale auf Tschechien. Gegen Montenegro war Schröder mit 22 Punkten bester deutscher Werfer.

Basketball-EM: Deutschland trifft im Achtelfinale auf Montenegro

Erstmeldung: Bei der Basketball-EM beginnt nun die heiße Phase: Deutschland hat bereits vier Siege aus fünf Spielen in der Vorrunde geholt. Jetzt trifft das Team um Kapitän Dennis Schröder am Samstag (10. September/18 Uhr) im Achtelfinale auf Montenegro.

Die Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert geht als Favorit ins Rennen, sollte den bissigen Gegner aber keinesfalls unterschätzen. Sollte der Sieg gelingen, könnte im Viertelfinale mit Griechenland (trifft auf Tschechien) ein schwerer Brocken lauern.

Das Spiel Deutschland gegen Montenegro wird nicht im Free-TV übertragen. Allerdings zeigt der Anbieter Magenta Sport, der die Rechte an allen EM-Spielen hat, die Partien der deutschen Basketball-Nationalmannschaft live und kostenlos.

Basketball-EM: Deutschland trifft auch Montenegro.
Basketball-EM: Deutschland trifft auch Montenegro. © Marius Becker/dpa

Basketball-EM – Achtelfinale: Deutschland gegen Montenegro heute live im TV und Stream

Die Moderation übernimmt Anett Sattler, als Kommentator fungiert Sebastian Ulrich, der von Co-Kommentator Pascal Roller unterstützt wird.

Experte ist Per Günther. Die Live-Übertragung aus Berlin startet um 17:30 Uhr. Kunden von Magenta TV finden Magenta Sport ab dem Kanal 301 bzw. 9301 (bei Standardbelegung). Die App ist für Smart-TVs, aber auch für Smartphones und Tablets (iOS/Android) verfügbar. (mab)

Auch interessant

Kommentare