Nach Gerüchten um Lena Gercke

Alexander Zverev: Neue Freundin war Model bei Heidi Klum

Probleme außerhalb des Platzes belasteten Alexander Zverev in der Saison 2019. Jetzt sei er "glücklich im Leben", sagt er bei den Australian Open. Dazu trägt auch eine Frau an seiner Seite bei.

  • Alexander Zverev spielt eine erfolgreiche Australian Open
  • Zu seinem sportlichen Glück kommt nun Freundin Brenda Patea dazu
  • Zuvor sorgte ein Streit mit dem Manager und Unstimmigkeiten im Trainer-Team für Unruhe

Update vom 31. Januar: Alexander Zverev könnte am Sonntag nach dem ersten Grand-Slam-Titel in seiner Karriere greifen. Vorausgesetzt, er gewinnt das Halbfinale bei den Australian Open gegen seinen Kumpel Dominic Thiem aus Österreich. Hier gibt es den Live-Ticker zum Match.

Dabei sah es Anfang des Jahres überhaupt nicht danach aus. Da kämpfte Deutschland große Tennis-Hoffnung mit erheblichen Formschwankungen und befand sich regelrecht in einem Tief. Doch seine neue Liebe gibt ihm in Australien Kraft. 

"Sie gehört jetzt dazu, zu ihr habe ich Vertrauen", sagte der 22-Jährige nach seinem Halbfinal-Einzug bei Eurosport. Brenda Patea hat eine positiven Einfluss auf den früher teils überheblich wirkenden Zverev

Und sie bewundert ihren Liebling: "Dass er sich trotz aller Kritiken, gerade wenn es mal nicht so läuft, nicht unterkriegen lässt, weitermacht und vor allem kämpft", sagt das ehemalige GNTM-Model auf bild.de: "Macht er Fehler, sieht er die auch ein und versucht sie bis zum Es-geht-nicht-mehr zu verbessern. Er hat eine starke Persönlichkeit. Und er kümmert sich um alle um sich herum und verliert nie seinen Humor. Das alles unter einen Hut zu bekommen, das ist nicht einfach."

Die beiden Turteltäubchen lernten sich übrigens in einem Café in Paris kennen, wie Brenda verrät: "Er sprach mich an und hat mich dann zu seinem Spiel am nächsten Tag eingeladen. Das war für mich alles ganz neu. Seitdem sind wir unzertrennlich und einfach ein gutes Team."

Vielleicht ein so gutes Team, das am Sonntag im Finale der Australian Open steht? Dort wartet in jedem Fall Novak Djokovic, der sich gegen Roger Federer im Halbfinale bereits durchgesetzt hat*. 

Alexander Zverev (Australian Open): Seine Freundin war Model bei Heidi Klum

Melbourne - Wie gut ihm seine neue Liebe tut, daraus macht Alexander Zverev in Melbourne bei den Australian Open* kein Geheimnis. Vieles hat sich für den deutschen Tennisstar durch die Beziehung mit seiner Freundin Brenda Patea zum Positiven verändert.

"Ich bin generell glücklich außerhalb des Platzes, glücklich auf dem Platz, glücklich im Leben. Dann denke ich, spielt man am besten", sagte der Weltranglisten-Siebte während des Turniers.

Alexander Zverev: Freundin Brenda Patea einst bei Heidi Klum und GNTM

Als sie sich kennenlernten, habe Brenda Patea keine Ahnung gehabt, dass der 22-jährige Hamburger ein Weltklasse-Spieler mit Potenzial für Grand-Slam-Erfolge sei. Nicht mal, dass er ein Tennisprofi ist, habe sie gewusst. Nun habe auch sie "hoffentlich" sogar schnell verstanden, was ein Tweener sei, sagte Zverev verschmitzt über den Kunstschlag durch die Beine und lächelte.

Brenda Patea ist die Freundin von Alexander Zverev. Foto: Frank Molter/dpa

Offen, freundlich, gelöst wie selten: So gibt sich Zverev vor dem Duell mit seinem russischen Kumpel Andrej Rubljow beim ersten der vier Grand-Slam-Turniere, bei denen die Möglichkeit für Ruhm und Ehre, aber eben auch der Druck am größten ist. Auch das Model Brenda Patea, einst Teilnehmerin an Heidi Klums TV-Show "Germany's Next Topmodel", trägt zu einer erfrischenden Harmonie in Zverevs Umfeld bei, die ihn durch die ersten Runden getragen hat. "Ich habe ein ziemlich ruhiges Leben gerade, was schön für mich ist", sagte er etwa nach dem 6:2, 6:2, 6:4 gegen den früheren spanischen Melbourne-Halbfinalisten und Top-Ten-Spieler Fernando Verdasco.

Alexander Zverev: Viel Zoff kostete ihm Saison 2019

Das war vor Kurzem noch ganz anders, als reichlich Zwist sein Leben prägte. Ziemlich schnell war Zverev in seinen ersten Jahren auf der Tour in die Weltspitze und zwischenzeitlich zur Nummer drei hinter Rafael Nadal und Roger Federer aufgestiegen. In einer komplizierten Saison 2019 erlebte der Norddeutsche dann auch Stagnation und Rückschritt. Belastet vom Streit mit seinem früheren Manager Patricio Apey gipfelten seine Sorgen in seinem Erstrunden-Aus von Wimbledon. Auch die Zusammenarbeit mit Ivan Lendl ging in die Brüche, weil der Star-Trainer und Vater Alexander Zverev senior nicht harmonierten.

Und auch privat machten mehr Gerüchte denn Konstanz die Runde. Eine Beziehung zu einem anderen Top-Model*, Lena Gercke, wurde ihm nachgesagt. Doch Zverev dementierte*: „Wir haben nicht geflirtet“, und Lena sei lediglich eine sehr gute Freundin, erklärte er.

Alexander Zverev: Freundin Brenda Patea sitzt bei Australian Open in seiner Box

Sein Umfeld hat Zverev inzwischen neu geordnet. Der Wechsel zu Roger Federer und der von dessen Manager Tony Godsick gegründeten Agentur Team8 bringt zwar auch Verpflichtungen mit sich. Sie erleichtert aber auch vieles. Zudem bringe ihn seine Freundin viel zum Lachen, erzählte Zverev locker. Nach dem Kennenlernen im Herbst in Paris habe er sie zu einem Match eingeladen, erzählte Zverev bei Eurosport: "Da dachte sie, ich bin irgend so ein Clubspieler oder so was."

Inzwischen sitzt das Model mit in seiner Box, wie der Vater, Kumpel Marcelo Melo, Physiotherapeut Hugo Gravil, Fitnesstrainer Jez Green und Trainingspartner Sergej Bubka junior. "Mein Vater ist der Ruhige. Er ist manchmal allein im Zimmer. Alle anderen im Team verstehen sich unglaublich", sagte Zverev. Das half auch, die völlig missratenen Auftritte beim ATP Cup in Brisbane abzuhaken, als er erneut mit einem zertrümmerten Schläger sowie dem Meckern mit seinem Vater auffiel.

Zverev steht nun im Halbfinale - sein bislang größter Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier. Schafft er dank neuer Freundin die Sensation und holt sich den Titel?

Lesen Sie auch die Sieger der Australian Open*: In Melbourne werden Boris Becker und Steffi Graf einst zu Tennis-Legenden, Angelique Kerber schafft hier den Durchbruch. Ein Überblick über die Gewinner.

dpa, mke

*tz.de gehört zum bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk

Rubriklistenbild: © dpa/Frank Molt

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare