2. Bundesliga

So endete Hannover 96 gegen Karlsruher SC

Hannover 96 - Karlsruher SC
+
Hannover 96 - Karlsruher SC

Hannover – Der Karlsruher SC ist am Mittwochabend zu Gast bei Hannover 96 gewesen. So ist die Partie in der HDI Arena ausgegangen:

  • Karlsruher SC zu Gast bei Hannover 96.
  • Endstand in der HDI Arena 1:1 (0:0).
  • KSC bleibt auf Platz 16.

Update vom 27. Mai: Der Karlsruher SC hat sich im Abstiegskampf der 2. Bundesliga nach einem Rückstand noch einen Punkt bei Hannover 96 erkämpft. Der Drittletzte der Tabelle trennt sich am Mittwochabend in der niedersächsischen Landeshauptstadt 1:1 (0:0) von den 96ern und hat nun wieder zwei Zähler Rückstand auf den 15. Platz und den 1. FC Nürnberg. 

Das Team von Christian Eichner ist seit drei Partien ungeschlagen und hat dabei fünf Punkte geholt. Hannover muss sich nach drei Siegen in Serie erstmals wieder mit einer Punkteteilung begnügen und hat sieben Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz. Edgar Prib bringt die Gastgeber in der 47. Minute im Anschluss an eine unzureichend geklärte Ecke in Führung. Philipp Hofmann (70.) glich für den KSC per Kopf aus. Während der KSC am Samstag auf St. Pauli trifft, muss Hannover zu Kenan Kocaks Ex-Klub SV Sandhausen (live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker).

Hannover 96 – Karlsruher SC 1:1 (0:0)

Datum und Uhrzeit

Mittwoch, 27. Mai um 18:30 Uhr

Stadion

HDI Arena Hannover

Hannover 96

Zieler - Korb (81. Guidetti), Hübers , Elez , J. Horn - D. Kaiser , Anton , Prib (73. Ochs), Haraguchi - Ducksch (73. Maina), Weydandt

Karlsruher SC

Uphoff - Carlson , Gordon , Pisot , Kobald (68. Thiede) - Wanitzek , Gondorf , Djuricin (80. Fink) - Stiefler (80. Grozurek) , M. Lorenz (59. Ben-Hatira), P. Hofmann

Tore

1:0 Prib (47.), 1:1 P. Hofmann (70.)

Schiedsrichter

Thorben Siewer (Olpe)

Hannover 96 gegen Karlsruher SC: Vorbericht

Erstmeldung vom 26. Mai: Für den Karlsruher SC geht es in der 2. Bundesliga Schlag auf Schlag. Nur wenige Tage nach dem 0:0 gegen den VfL Bochum gastiert der KSC bei Hannover 96. Nach zwei Partien ohne Niederlage wollen die Karlsruher am Mittwoch in der HDI Arena nachlegen. Anstoß ist um 18:30 Uhr, hier gibt es die wichtigsten Infos zur TV-Übertragung:

Hannover 96 gegen Karlsruher SC: Infos zur TV-Übertragung

Die Partie Hannover 96 gegen Karlsruher SC wird nicht im Free-TV zu sehen sein. Ausschließlich der Pay-TV-Sender und Rechte-Inhaber Sky zeigt das KSC-Spiel am Mittwoch live im TV

Die Konferenz kannst Du auf Sky Sport Bundesliga 2 HD schauen, das Einzelspiel läuft auf Sky Sport Bundesliga 8 HD. Kommentator der Partie ist Jörg Dahlmann. Alle Infos findest Du am Mittwoch auch im Live-Ticker von HEIDELBERG24.

Hannover 96 gegen Karlsruher SC: Live-Stream und Radio

Einen kostenlosen und legalen Live-Stream gibt es nicht, Sky-Kunden haben die Möglichkeit die Begegnung Hannover 96 gegen KSC über die App „Sky Go“ online im Live-Stream zu schauen. Zudem kannst Du die Partie auch im Bundesliga-Radio von Amazon oder im kostenlosen Fanradio des KSC verfolgen. Der kostenpflichtige Sport-Streamingdienst DAZN lädt wie gewohnt 40 Minuten nach Spielende ein Highlight-Video hoch.

nwo

Quelle: Heidelberg24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare