1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Handball

Handball: THW Kiel schlägt SC Magdeburg und ist Pokalsieger 2022

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

DHB-Pokal - Der THW Kiel ist Handball-Pokalsieger 2022! Im Finale setzen sich die Norddeutschen gegen Bundesliga-Spitzenreiter SC Magdeburg durch:

Update vom 24. April - 15:40 Uhr: Der THW Kiel hat zum zwölften Mal in seiner Vereinsgeschichte den deutschen Handball-Pokal gewonnen. Vor 13.200 Zuschauern in der ausverkauften Arena am Hamburger Volkspark setzte sich der Rekordsieger am Sonntag mit 28:21 (12:13) gegen den Bundesliga-Spitzenreiter SC Magdeburg durch. Beste Werfer des Endspiels waren Sander Sagosen mit acht Treffern für Kiel und Omar Ingi Magnusson mit sieben Toren für Magdeburg.

THW Kiel gegen SC Magdeburg – Vorbericht

Erstmeldung vom 24. April - 10:20 Uhr: Im DHB-Pokal kommt es am Sonntag (24. April) in Hamburg zum Traumfinale zwischen dem Rekordsieger. THW Kiel und dem Bundesliga-Spitzenreiter SC Magdeburg. Anwurf ist um 13:25 Uhr.

WettbewerbDHB-Pokal
FinaleTHW Kiel - SC Magdeburg
Datum und AnwurfSonntag, 24. April um 13:25 Uhr
Live-ÜbertragungARD, Sky

DHB-Pokal: Finale zwischen Kiel und Magdeburg

Während sich die Kieler im Halbfinale am Samstag 28:26 gegen Titelverteidiger TBV Lemgo Lippe durchgesetzt haben, hat Magdeburg den HC Erlangen deutlich mit 30:22 geschlagen. Das Final Four des DHB-Pokals findet an diesem Wochenende zum vorerst letzten Mal in Hamburg statt. Ab der kommenden Saison wird die Endrunde in Köln ausgespielt.

Niklas Landin steht mit dem THW Kiel im Finale des DHB-Pokals.
Niklas Landin steht mit dem THW Kiel im Finale des DHB-Pokals. © Axel Heimken/dpa

DHB-Pokalfinale THW Kiel gegen SC Magdeburg heute live im Free-TV und Stream

Die Pokal-Finale THW Kiel gegen den SC Magdeburg wird am Sonntag sowohl von Pay-TV-Sender Sky als auch von der ARD im Free-TV übertragen. Sky startet mit der Live-Übertragung um 13 Uhr. Die Moderation übernimmt Jens Westen. Als Kommentator fungiert Markus Götz, der von Experte Stefan Kretzschmar unterstützt wird. Die ARD berichtet ab 13:15 Uhr live.

Die ARD bietet über ihre Homepage und ihre Mediathek (auch via App) einen kostenlosen Live-Stream an. Sky-Kunden können das Pokalfinale über die App „Sky Go“ im Stream verfolgen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare