1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Fußball

Besondere Unterstützung: Gündogans Frau zeigt stolz ihren Babybauch

Erstellt:

Von: Korbinian Kothny

Kommentare

İlkay Gündoğan heiratete erst im Sommer seine Frau Sara. Beim WM-Spiel gegen Spanien zeigt die Moderattorin jetzt stolz ihren Babybauch.

München – Besonderer Motivationsschub für İlkay Gündoğan. Der deutsche Nationalspieler darf sich bei der WM 2022 über ganz besondere Fan-Unterstützung freuen. Beim 1:1 gegen Spanien im zweiten Gruppenspiel wurde Gündoğans Frau auf der Tribüne abgelichtet.

İlkay Gündoğan
Geboren: 24. Oktober 1990 (32 Jahre alt) in Gelsenkirchen
Mittelfeldspieler bei Manchester City
Marktwert (laut transfermarkt.de): 25 Millionen Euro
Vertrag bis 30. Juni 2023

WM in Katar: Schwangere Frau begleitet İlkay Gündoğan

So weit nichts Besonderes: Schließlich ist es mittlerweile gang und gäbe, dass Spielerfrauen und Familien, die Fußballstars gerade bei einer WM aus dem Stadion unterstützen. Die englischen Spielerfrauen residieren in Katar sogar extra auf einem Kreuzfahrtschiff, um während der WM ein ausgelasseneres Leben führen zu können.

Das ist für Sara Gündoğan derzeit nicht möglich. Die 27-Jährige und ihr Mann gaben vor etwa drei Wochen bei Instagram bekannt, ein gemeinsames Kind zu erwarten. Am Sonntag zeigte nun die Moderatorin auf der Tribüne des Al-Bayt Stadium stolz ihren Babybauch. Passend dazu trug Sara natürlich das Trikot ihres Mannes mit der Nummer 21.

Sara Gündoğan präsentiert stolz ihren Babybauch.
Sara Gündoğan präsentiert stolz ihren Babybauch. © IMAGO/Matthias Koch

İlkay Gündoğan: Erst im Sommer kam es zur Hochzeit

Die beiden werdenden Eltern sind offiziell seit 2021 ein Paar. Im Sommer dieses Jahres folgte die Hochzeit. Nur wenige Monate später folgte die frohe Botschaft über den Familienzuwachs.

Zuvor hatte Gündoğan lange ein Geheimnis um sein Privatleben gemacht. Es war lediglich bekannt, dass der Mittelfeldspieler von Manchester City von 2013 bis 2015 mit der Schauspielerin Sila Sahin zusammen war. Gerüchte über Sara Arfaoui – so hieß die Moderatorin vor der Heirat – und Gündoğan hatte es aber tatsächlich schon länger gegeben.

WM in Katar: Deutschland vor Entscheidungsspiel am Donnerstag

Während Sara derzeit das Leben sichtlich in Katar genießt, heißt es für ihren Ehemann ab jetzt wieder, die volle Konzentration auf die WM zu legen. Am Donnerstag trifft die DFB-Elf im alles entscheidenden Gruppenspiel auf Costa Rica. Nur mit einem Sieg können Gündoğan & Co. noch das Achtelfinale erreichen.

Nach der Auftaktniederlage gegen Japan hatte es noch Diskussionen über die Spielerfrauen der DFB-Stars im Hotel gegeben. (kk)

Auch interessant

Kommentare