1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Fußball

HSV: Neuer Torwart im Anflug – wird‘s ein dänischer Nationalspieler?

Erstellt:

Kommentare

Torwart Oliver Christensen greift im Trikot von Odense BK nach einem Ball.
Kandidat beim HSV: Torhüter Oliver Christensen vom dänischen Verein Odense BK. © Gonzalez Photo/imago images

Hat die Suche nach einem neuen Torwart beim HSV endlich ein Ende? Sportvorstand Jonas Boldt scheint in Dänemark fündig geworden zu sein.

Hamburg – Die Zeit wird langsam aber sicher knapp: Am Freitag, 23. Juli 2021, beginnt für den Hamburger SV mit dem Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 die neue Saison in der Zweiten Bundesliga – sofern Schalke nicht aufgrund eines Corona-Falls im eigenen Team noch zu einer Absage gezwungen* wird. Sollte der HSV im Ruhrgebiet gegen den neuen Club von Ex-HSV-Angreifer Simon Terodde antreten, dann mit einer risikoreichen Besetzung auf der Position des Torhüters.

Zwar wird Daniel Heuer Fernandes als (Vorerst-)Stammkeeper „auf Schalke“ zwischen den Pfosten stehen, doch hinter ihm sind die Alternativen rar gesät: Tom Mickel fällt verletzt bis Ende August aus. Es bleiben nur Nachwuchs-Keeper aus der HSV-Reserve und der Jugend übrig, die Trainer Tim Walter nominieren könnte.

Klar ist: Ein weiterer Torwart muss noch her. Nachdem sich eine Rückkehr von Julian Pollersbeck* mehr und mehr als Gerücht entpuppt, ist nun ein neuer Kandidat in den Fokus des HSV gerückt, wie 24hamburg.de berichtet: Wird ein Däne der neue Torwart in der Hansestadt*? * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare