1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Fußball

Schalke 04: Trainer David Wagner entlassen! Nachfolger-Termin steht bereits fest

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Katastrophen-Start hat Folgen: Trainer David Wagner wurde bei Schalke 04 entlassen. Das teilte der Verein am Sonntag mit. Wagner blieb mit S04 zuletzt 18 Spiele ohne Sieg.

München - Es war zu viel: Nach einem 0:8 beim FC Bayern und einem 1:3 gegen Werder Bremen zum Saisonstart hat Schalke 04 Trainer David Wagner entlassen. Das gab der Verein am Sonntag (27. September 2020) bekannt. Wagner war seit 2019 Trainer bei den Königsblauen und hatte einen Vertrag bis 2022.

Schalkes Trainer David Wagner steht am Spielfeldrand.
Schalke-Coach David Wagner wurde entlassen. © Matthias Balk/dpa

FC Schalke 04: David Wagner „hat nicht die notwendigen Leistungen und Resultate erbracht“

„Wir alle hatten gehofft, dass wir die sportliche Wende zusammen mit David Wagner schaffen können. Leider haben die ersten beiden Spieltage der neuen Saison nicht die dafür notwendigen Leistungen und Resultate erbracht“, erklärt Jochen Schneider, Vorstand Sport und Kommunikation.

FC Schalke 04: Wer wird Nachfolger von Trainer David Wagner?

Schneider weiter: „Wir haben uns daher dazu entschlossen, den Weg des personellen Neuanfangs zu gehen. Diese Entscheidung ist uns trotz der enttäuschenden Ergebnisse alles andere als leichtgefallen. Mein Dank gilt David Wagner, Christoph Bühler und Frank Fröhling, die bis zu ihrer Freistellung jeden Tag alles dafür getan haben, um Schalke 04 wieder zurück in die Erfolgsspur zu bringen.“

Wagner ist der vierte Trainer der Bundesliga-Historie, der schon nach dem zweiten Spieltag seine Koffer packen muss. Zuvor traf es Rinus Michels (Köln 1983), Morten Olsen (Köln 1995) und Dieter Hecking (Hannover 2009).

S04 will in den kommenden Tagen über einen Nachfolger informieren. Wir haben uns bereits Gedanken über den potenziellen nächsten Schalke-Coach gemacht. Ein S04-Fan hat durch die Entlassung nun seinen Willen bekommen und muss viel Geld in die Hand nehmen.

Auch Schalkes Spieler Kabak steht nach dem Spuck-Attacken-Skandal im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Auch interessant

Kommentare