1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Fußball

„Bayerns erstes Massaker!“: Pressestimmen zur Auftakt-Gala - Spanier verzweifelt: „Wie schlägt man dieses Team?“

Erstellt:

Von: Marc Dimitriu

Der FC Bayern siegt zum Bundesligastart mit 8:0 gegen Schalke 04. Die nationale und internationale Presse überbietet sich mit Lob für den Triple-Sieger.

München - Der 8:0-Sieg des FC Bayern München* zum Auftakt in die Bundesliga-Saison 2020/2021 war eine Machtdemonstration. Gegen den Triple-Sieger ließen die Schalker jegliche Gegenwehr vermissen und gingen deshalb unter. Trotz der nur kurzen Pause seit dem Champions-League-Finale am 23. August waren bei den Roten keine Müdigkeitszeichen oder fehlende Motivation zu erkennen.

Die Mannschaft* von Trainer Hansi Flick* sorgte in der nationalen und internationalen Presse für Begeisterung. Es herrscht aber auch Sorge, ob überhaupt wer dieses Team in der neuen Saison aufhalten kann. Kritik gab es jedoch am Vorstand des FC Bayern.

Die nationalen Pressestimmen zum FCB-Sieg gegen Schalke: „Bayern deklassiert Schalke zum Auftakt“

Internationale Pressestimmen: England macht sich Hoffnung auf „Wunderkind Musiala“

Internationale Pressestimmen: Spanien in Sorge um UEFA-Supercup - „Bayerns erstes Massaker! Die Bayern senden eine Warnung an Sevilla“

Internationale Pressestimmen: Italien spricht von einem „Lawinenstart des FC Bayern“

Internationale Pressestimmen: Frankreich sieht  „Machtdemonstration von Bayern München gegen Schalke 04“

Der FC Bayern ist nach dem Abgang von Ivan Perisic knapp besetzt auf den Flügeln. Wir stellen ihnen die möglichen Kandidaten für einen Transfer vor. *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionnetzwerkes

Auch interessant

Kommentare