1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Fußball

Kahn über Kane-Interesse: „Wird mir immer in den Mund gelegt“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Korbinian Kothny

Kommentare

Verpflichtet der FC Bayern im Sommer Harry Kane? Dem deutschen Rekordmeister wird immer wieder ein Interesse nachgesagt. Oliver Kahn äußert sich jetzt dazu.

München – Oliver Kahn zeigte sich am Dienstag in Plauderlaune. Während die meisten Spieler des FC Bayern München bei der WM 2022 in Katar weilen, herrscht an der Säbener Straße schon wieder reger Trainingsbetrieb. Das erste Punktspiel findet allerdings erst im neuen Jahr am 20. Januar bei RB Leipzig statt. Bis dahin hat Kahn viel Zeit, sich zu den Transfergerüchten rund um den deutschen Rekordmeister zu äußern.

Harry Kane
Geboren: 28. Juli 1993 (29 Jahre alt) in Walthamstow
Kapitän bei den Tottenham Hotspurs und der englischen Nationalmannnschaft
Marktwert (laut transfermarkt.de): 90 Millionen Euro
Vertrag bis 30. Juni 2024

FC Bayern: Kahn erteilt Pavard-Abgang eine Absage

Benjamin Pavards Abwanderungsgedanken erteilte der Vorstandschef vorerst eine klare Absage. Und auch zu einem Spieler, der immer wieder an der Säbener Straße gehandelt wird, hatte Kahn einen Kommentar übrig.

Im Gespräch mit Sky wurde der 53-Jährige zu dem immer wieder hochkommenden Interesse des FC Bayern an Harry Kane befragt, hielt sich dabei aber eher wage. „Es wird mir immer in den Mund gelegt, dass ich Harry Kane so gut finde. Natürlich ist er ist ein sehr guter Spieler, aber es gibt auch viele andere sehr gute Spieler“, sagte Kahn.

Oliver Kahn äußert sich zu den Gerüchten um Harry Kane.
Oliver Kahn äußert sich zu den Gerüchten um Harry Kane. © Imago images

FC Bayern: Kahn relativiert Kane-Gerüchte

Das Gerücht um Kane und den FC Bayern poppt seit dem Abgang von Robert Lewandowski immer wieder an der Säbener Straße hoch. Nach diversen Medienberichten soll der Kapitän der englischen Nationalmannschaft das Transferziel Nummer eins des FC Bayern im Sommer 2023 sein. Auch Real Madrid soll sich um Kane bemühen.

„Ich habe das auch überall in den Zeitungen und Medien gelesen: Oliver Kahn und Harry Kane und Hasan und Harry Kane. Also: Wir beschäftigen uns mit vielen Spielern, aber es ist nicht richtig, wenn man immer über Spieler spricht, die bei anderen Vereinen unter Vertrag stehen. Nochmal: Wir haben einen sehr guten Kader, der das im Moment hervorragend macht“, relativierte Kahn allerdings jetzt das Interesse.

FC Bayern: Vertrag von Kane läuft im Sommer 2024 aus

Fest steht allerdings auch: Seit dem Lewandowski-Abgang verfügt der FC Bayern mit Eric Maxim Choupo-Moting nur noch über eine klassische Nummer neun. Zudem läuft der Vertrag des Kameruners im Sommer aus. Harry Kane steht dagegen bei Tottenham Hotspur noch bis zum 30. Juni 2024 unter Vertrag, soll aber Gespräche über eine Vertragsverlängerung zuletzt aufs Eis gelegt haben – auch wegen eines möglichen Interesses des FC Bayern.

Sollten die Londoner noch Geld mit einem Abgang ihres Kapitäns machen wollen und Kane tatsächlich seinen Vertrag nicht verlängern, ist ein Sommer-Transfer die wahrscheinlichste Option.

FC Bayern: „Noch kein“ Kontakt mit Niclas Füllkrug

Ein anderer Name, der seit neuestem an der Säbener Straße gehandelt wird, ist WM-Überraschung Niclas Füllkrug. Passend dazu würde sein aktueller Klub Werder Bremen bei einem „unmoralischem Angebot“ über einen Verkauf nachdenken. Auf die Frage an Kahn, ob der FC Bayern schon mit Füllkrug Kontakt aufgenommen habe, antwortete der 52-Jährige lachend: „Noch nicht.“

Also Harry Kane, Niclas Füllkrug oder doch eine Vertragsverlängerung mit Eric Maxim Choupo-Moting? Den Vereinsverantwortlichen wird auch ohne Terminstress in der Winterpause bestimmt nicht langweilig. (kk)

Auch interessant

Kommentare