1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Fußball

Aufstellung gegen Wolfsburg: Nagelsmann setzt wieder zwei Tops-Stars auf die Bank

Erstellt:

Von: Momir Takac

Kommentare

Am Sonntag empfängt der FC Bayern zum Heimspielauftakt den VfL Wolfsburg. Von der Aufstellung hat Trainer Julian Nagelsmann schon eine klare Vorstellung.

Update vom 14. August, 16.30 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da! Trainer Julian Nagelsmann nimmt keine Änderung im Vergleich zur Vorwoche nach der 6:1-Gala bei Eintracht Frankfurt vor.

FC Bayern: Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Kimmich, Sabitzer - Müller, Musiala - Gnabry, Mané

Aufstellung des FC Bayern: Setzt Nagelsmann gegen Wolfsburg wieder zwei Stars auf die Bank?

Erstmeldung vom 12. August: München - Der FC Bayern wird das erste Heimspiel der neuen Bundesliga-Saison gegen den VfL Wolfsburg aller Voraussicht nach mit demselben Personal angehen, das auch beim überzeugenden 6:1-Auftaktsieg bei Eintracht Frankfurt zu Beginn auf dem Platz stand.

„Aktuell ist es so: Es gibt keinen wirklichen Grund, etwas zu wechseln. Ich gehe auch nicht davon aus, dass ich was wechseln werde“, sagte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann am Freitag auf der Pressekonferenz (die Pk gibt es hier zum Nachlesen im Live-Ticker). „Außer einer macht am Samstag im Abschlusstraining 60 Tore in 50 Schüssen“, scherzte der 35-Jährige.

Aufstellung FC Bayern: De Ligt und Sané wohl wieder auf der Bank

Damit bliebe für Leroy Sané und Neuzugang Matthijs de Ligt auch gegen den von Niko Kovac trainierten VfL Wolfsburg (Sonntag, 17.30 Uhr) wieder nur ein Platz auf der Bank reserviert. Im Prinzip kann Nagelsmann auf exakt den gleichen Kader wie gegen Frankfurt setzen. Kingsley Coman muss wegen seiner Roten Karte aus der Vorsaison noch ein Spiel aussetzen, Eric Maxim Choupo-Moting (Nieren-OP) und Leon Goretzka (Knie-OP) absolvieren jeweils ein Reha-Programm.

Matthijs de Ligt, Noussair Mazraoui, Tanguy Nianzou und Leroy Sané (v. l. n. r.) sitzen beim FC Bayern auf der Bank.
Matthijs de Ligt (l.) und Leroy Sané (r.) dürften wie gegen Frankfurt auch gegen Wolfsburg zunächst auf der Bank sitzen. © IMAGO/Markus Fischer

Bei Goretzka dürfte das Comeback noch länger auf sich warten lassen. „Er ist zum ersten Mal auf den Platz gelaufen, von daher wird es auch noch ein wenig dauern“, erklärte Nagelsmann. „Ich frage nicht jeden Tag bei ihm nach, wie es ihm geht. Mir ist das früher auch immer auf die Nüsse gegangen, wenn der Trainer ständig kam. Er bekommt von mir die Zeit, fit zu werden“, ergänzte der Übungsleiter, der in drei Wochen eine erste Prognose zur Rückkehr von Leon Goretzka wagen wolle.

FC Bayern: Voraussichtliche Aufstellung gegen VfL Wolfsburg

Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Kimmich, Sabitzer - Müller, Musiala - Gnabry, Mané

Auch interessant

Kommentare