ARD und Sport1 zeigen Partien

Erste Runde im DFB-Pokal: Termine sind fix - Diese beiden Spiele werden im Free-TV übertragen

+
Die erste Runde des DFB-Pokals ist terminiert.

Die erste Runde des DFB-Pokals ist nun terminiert. Außerdem gab der DFB bekannt, welche beiden Spiele im Free-TV zu sehen sind.

Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat nun die Anstoßzeiten für die erste Runde im DFB-Pokal bekannt gegeben. Außerdem ist nun klar, welche Spiele im Free TV gezeigt werden.

Die ARD zeigt die Partie zwischen Titelverteidiger Bayern München und Ostklub FC Energie Cottbus am Montag, 12. August. Sport1 überträgt am Freitag, 9. August, live aus der Düsseldorfer Merkur-Spiel-Arena die Partie zwischen dem Drittligisten KFC Uerdingen 05 und Vizemeister Borussia Dortmund. Anpfiff ist jeweils zur besten Sendezeit um 20.45 Uhr. Der Pay-TV-Sender Sky zeigt wie gewohnt alle 32 Spiele der ersten Runde live. Bevor der Ball in Deutschland wieder rollt, sind die DFB-Frauen und die U21 noch auf großer Mission bei ihren Turnieren in Frankreich und Italien.

Erste Runde im DFB-Pokal: Die Spiele in der Übersicht

Freitag, 9. August, ab 20.45 Uhr:

SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
FC Ingolstadt 04 - 1. FC Nürnberg KFC Uerdingen 05 - Borussia Dortmund (live auf Sport1)

Samstag, 10. August, ab 15.30 Uhr:

1. FC Kaiserslautern - 1. FSV Mainz 05
Alemannia Aachen - Bayer 04 Leverkusen
TuS Dassendorf - SG Dynamo Dresden
FC 08 Villingen - Fortuna Düsseldorf
SV Drochtersen/Assel - FC Schalke 04
FC Viktoria 1889 Berlin - DSC Arminia Bielefeld
SC Verl - FC Augsburg
FSV Wacker 90 Nordhausen - FC Erzgebirge Aue
1. FC Magdeburg - SC Freiburg

Samstag, 10. August, ab 18.30 Uhr:

FC Würzburger Kickers - TSG Hoffenheim
KSV Baunatal - VfL Bochum
SSV Ulm - 1. FC Heidenheim

Erste Runde im DFB-Pokal: Titelverteidiger FC Bayern muss nach Cottbus

Samstag, 10. August, ab 20.45 Uhr:

SV Atlas Delmenhorst - SV Werder Bremen

Sonntag, 11. August, ab 15.30 Uhr:

FSV Salmrohr - Holstein Kiel
VfB Germania Halberstadt - 1. FC Union Berlin
SV Rödinghausen - SC Paderborn 07
SV Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt
FC Oberneuland - SV Darmstadt 98
1. FC Saarbrücken - SSV Jahn Regensburg
VfB Lübeck - FC St. Pauli
VfB Eichstätt - Hertha BSC
VfL Osnabrück - RB Leipzig

Sonntag, 11. August, ab 18.30 Uhr:

SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Köln
Chemnitzer FC - Hamburger SV
MSV Duisburg - SpVgg Greuther Fürth

Montag, 12. August, ab 18.30 Uhr:

Hallescher FC - VfL Wolfsburg
Karlsruher SC - Hannover 96
FC Hansa Rostock - VfB Stuttgart

Montag, 12. August, ab 20.45 Uhr:

FC Energie Cottbus - FC Bayern München (live in der ARD)

Über 100 Millionen: ARD muss Rekordsumme für DFB-Pokal zahlen

Erstmeldung vom 21. Juni: Berlin - Die TV-Rechte für den DFB-Pokal sind für die ARD teurer geworden. Der öffentlich-rechtliche Sender muss nach Angaben des „Spiegels“ 135 Millionen Euro für die kommenden zwei Spielzeiten zahlen, nachdem es zuvor 127 Millionen Euro für zwei Jahre gewesen sind. Die ARD wollte sich am Freitag aus juristischen Gründen nicht zu den Zahlen äußern.

Wie viel Sky und Sport1 für ihre Rechte bezahlen müssen, schrieb das Magazin nicht. Der Pay-TV-Sender Sky zeigte alle Spiele des Wettbewerbs. Die ARD überträgt neun Partien live. Der ebenfalls frei zu empfangende Sender Sport1 darf von August an erstmals vier Begegnungen zeigen.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare